Stadt Münster Jubiläum Priesterweihe 1845

Registriert
30.08.2006
Beiträge
746
Reaktionspunkte
85
Hallo!
Von einer Bekannten aus gaaaanz alter Zeit bekam ich ein Sammelsurium von Medaillen und Andenken; bis auf ein EK aus dem 1870/71er Krieg und dieser Medaille war da aber nichts Bemerkenswertes bei. Wenn ich das richtig verstehe, ist das eine Medaille der Stadt Münster ("civitas") zum 50-jährigen Jubiläum der Priesterweihe des Bischofs des Bistums Münster.

Kennt jemand diesen Typ Medaille genauer? Ich habe natürlich im allwissenden Netz gesucht und bisher nur von der Prägung her identische Kupfermedaillen gefunden. Medaillen wurden wohl häufig in unterschiedlichen Metallen geprägt, daher würde mich interessieren, ob das auch bei dieser der Fall war. Von den Abnutzungsspuren auf dem Porträt her würde ich sie für Silber halten. Ich habe schon im ganzen Haus gesucht, aber irgendwie finde ich im ganzen Haus keine Glasplatte für eine Klangprobe. Zudem haben die Batterien meiner Münzwaage den Geist aufgegeben. Meine Briefwaage sagt "ca. 36 gr". Der Durchmesser beträgt ca. 47 mm.

Und ist das normal, dass die Stadt für den Bischof eine Medaille zum jubiläum prägte? Aus der Historie war das Verhältnis zwischen Bürgerschaft und Bischof / Bistum doch eher gespannt.

Das Teil hat natürlich dem Alter entspreched ausreichende Gebrauchsspuren; dazu zählt auch der Henkel. Aber kann mir jemand eine ungefähre Wertschätzung nennen? Und wo kann man sowas sinnvoll anbieten? Eigentlich müsste man dafür einen "hardcore-Münster-Sammler" finden. In meine Sammlung will ich es nicht übernehmen; Medaillen haben da eigentlich keine Chance auf Aufnahme (bis auf ganz wenige Ausnahmen, wie die Saarland-Medaillen aus 1935 oder mal eine preussische Huldigungsmedaille zur Thronbesteigung).

Für alle weiteren Informationen wäre ich dankbar.

Dank und Grüße
 

Anhänge

  • Meda_BistumMuenster1845_TS1.JPEG
    Meda_BistumMuenster1845_TS1.JPEG
    3,2 MB · Aufrufe: 92
  • Meda_BistumMuenster1845_TS2.JPEG
    Meda_BistumMuenster1845_TS2.JPEG
    1,9 MB · Aufrufe: 87
  • Meda_BistumMuenster1845_PS1.JPEG
    Meda_BistumMuenster1845_PS1.JPEG
    2,4 MB · Aufrufe: 89
  • Meda_BistumMuenster1845_PS2.JPEG
    Meda_BistumMuenster1845_PS2.JPEG
    2,1 MB · Aufrufe: 97
Ganz so gespannt war das Verhältnis wohl doch nicht in Münster.

Im Buch "Allgemeiner Religions- und Kirchenfreund..." heißt es:

"Zur Erinnerung an den morgigen Jubeltag hat die Stadt eine Denkmünze ausprägen lassen, die Eurer Bischöfl. Gnaden wir hierbei überreichen, als Zeichen der Ehrfurcht, der Liebe, der Dankbarkeit, welche ihre Bewohner ihrem Oberhirten widmen."

Siehe auch hier bei google:

Das exakte Gewicht auf zwei Stellen hinter dem Komma ist bei Medaillen nicht so wichtig. Hier kann das Gewicht bei zwei gleichen Exemplaren schon mal um gut ein Gramm oder auch mehr abweichen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich habe das Stück jetzt in der Elektrobucht eingestellt (204314673057). Mal sehen, was dabei rauskommt.
Vielen Dank für Deine Hilfe, moppel65.
Grüße
Dieter
 
Zurück
Oben