Die schönsten Pakete der Münze Deutschland

Ich habe heute auch Post aus Weiden bekommen, eine Bestellung in zwei Paketen, mit der Begründung nicht alles in ein Paket zu bekommen. Doch da stellt sich doch die Frage, warum nimmt man den kein größeres Paket :), das hätte ja auch einen besseren ökologischen Fußabdruck.
Ach ja, die Pakete waren äußerlich unversehrt, aber es gab auch hier kein Füllmaterial. Ich werde das die Tage auch mal bei der Münze ansprechen.​
Ich habe heute folgende nichts sagendende Antwort erhalten, siehe Screenshot :lachtot: ;)
 

Anhänge

  • Screenshot_20240703-140351.webp
    Screenshot_20240703-140351.webp
    75,7 KB · Aufrufe: 76
Wie gut, dass eine Kordel versucht, das ganze Konstrukt in Spannung zu halten... :lachtot:
Wenn's nicht in Wirklichkeit so traurig wäre! :mad:
 
Wie gut, dass eine Kordel versucht, das ganze Konstrukt in Spannung zu halten... :lachtot:
Wenn's nicht in Wirklichkeit so traurig wäre! :mad:
Das gleiche wollte ich auch schreiben - lobend erwähnen muss ich, dass ich ein zweites Paket heute erhalten habe, welches unbeschädigt war. Dort hat die Ware (ohne Füllmaterial!) das Paket gestützt. Das ist aber auch nicht ideal.
 
Wie gut, dass eine Kordel versucht, das ganze Konstrukt in Spannung zu halten... :lachtot:
Die Spannung kommt doch erst beim Öffnen. Ist der Inhalt noch heil? :lachtot::lachtot::lachtot:


Ob man die Kordel zu gunsten der Umwelt einparen und dafür recyclebares bzw. recyceltes Füllmaterial hernehmen könnte um die Ware besser zu schützen. Schließlich könnte man so CO2 einsparen indem man eine Rück- und Ersatzsendung vermeidet. Und den Sammler würde das auch freuen, weil die einkalkulierten Rück- und Ersatzsendungen, preislich wegfallen würden beim Produktkauf.

Jetzt habe ich ein Ohrwurm - Es könnt' alles so einfach sein, ist es aber nicht
 
Zurück
Oben