was bedeutet die Seriennummer bei Euroscheinen

Registriert
02.01.2008
Beiträge
4.001
Reaktionspunkte
2.833
Eine Tauschpartnerin in Spanien hat vor kurzen angefangen Euroscheine zu sammeln. Sie bat mich bei der Bundesbank für sie deutsche EuroBanknoten (knitterfrei) zu besorgen.

Jetzt versuche ich mich da mehr oder weniger schlau zu machen wofür die Buchstaben bei den Seriennummern er zweiten Serie stehen.

WA 0 Leipzig somit Deutschland (meine Tauschpartnerin schrieb W steht für Dänemark, ich solle den Schein unbedingt kontrollieren lassen. Mir scheint sie als Sammlerin ist in dem Thema schlechter drinn wie ich Nichtsammler)
RA oder RR Bundesdruckerei (Deutschland oder Österreich, vermutlich Deutschland)

Was bitte ist
EA Oberthur (Schweiz ??? druckt Eurobanknoten, und für wen bitte?)

Irgendwie bin ich irritiert. Während man bei der ersten Serie (zu erkennen an einem Buchstaben bei der Seriennummer) somit auch das Land sofort recherchieren konnte, dies es bei der zweiten Serie schwieriger wird was die Ländererkenung angeht. Kann man oder tut man bei der zweiten Serie überhaupt noch nach Land, wo es gedruckt wurde, sammeln und geht das überhaupt?

1714293278725.webp

Quelle: Häufig gestellte Fragen zu Euro-Banknoten

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen oder kennt eine sehr gute Seite.

Vielen Dank für Eure Hilfe.
 
In dem Link steht drin:
Die Banknoten der zweiten Euro-Serie tragen auf der Rückseite zwei Seriennummern: eine horizontale Nummer in schwarzer Farbe und eine vertikale Nummer in einer anderen Farbe. Die waagerechte Nummer besteht aus zwei Buchstaben, gefolgt von zehn Ziffern. Der erste Buchstabe gibt Auskunft über die Druckerei - siehe Liste unten. Der zweite Buchstabe hat keine besondere Bedeutung, ermöglicht aber eine größere Anzahl von Seriennummern.

Eine Länderkennung gibt es nicht mehr. Eine Banknote trägt also nur die Angabe wo sie gedruckt wurde, aber nicht für welches Land.

Siehe auch hier: Info: Ländercode Auf Geldscheinen

Home - Oberthur Fiduciaire ist in Frankreich, die drucken übrigens auch die 0 Euro Scheine.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben