Erfahrungen mit Historia Hamburg?

Es schadet nicht, Preise zu vergleichen ;) Manch einer war schon überrascht!
 
Habe mit Historia durch die Bank nur gute Erfahrungen gemacht, auch mit Spezialaufträgen (Vatikan, San Marino usw.). ACHTUNG: Bei der ersten Bestellung bekommst Du zuerst die Rechnung und erst nach Eingang des Geldes bei Historia die entsprechende Ware, einerseits ungewöhnlich, andererseits verständlich, denn wenn Historia liefert und der Kunde nicht bezahlt, bleiben die auf ihrem Schaden sitzen und das kann ganz schön teuer werden! Ich war am Anfang ebenfalls deswegen skeptisch, aber wie gesagt, bei dieser Firma ist alles seriös abgelaufen. Später kannst du dann telefonisch bestellen und bekommst, da du ja als Kunde schon gespeichert bist, die Rechnung zusammen mit der Ware.


Warum skeptisch ? Versendest Du nach Ebayverkäufen auch, bevor du das Geld hast ?
Bei Münzen geht es z.T. um sehr viel Geld. Und die Vorgehensweise von Historia ist das beste Mittel, sich gegen Betrug zu schützen.
 
Hallo,

ist das nicht armselig, wenn alle Jahre wieder ein Historia Mitarbeiter den alten Thred ausgraben muss nur um versuchsweise Schleichwerbung zu machen.

Billig ist nun mal anders - aber zugeben tue ich das nie wenn es darum geht das eine eigene Leistung negativ gewertet wird...

mal schauen ob der Thred in den nächsten Tagen durch die Beiträge bei google wieder in den Top 10 rangiert...

gäääähn...

pingu
 
Anfangs fand ich die Antik Serie interessant, ist aber gestorben und untergegangen mit den Preisen.
Ansonsten auch bei normalen Sammelgebieten zu teuer.
 
Die bieten auch die eine oder andere Münze bei ebay an. Letzens hatte ich Erfolg bei einem dänischen 200 Kroner Stück. Da sich der Preis am Bieterverhalten orientiert hatte, war das natürlich völlig OK. Lieferung und Service sind ohne Mängel.
 
Wolf

Historia versendet seit anfang des Jahres in die neuen Bundesländer nur noch gegen Vorkasse- oder ?!
Bei Anfragen gibt es beleidigende Antworten.....
 
Wenn das so ist, dann haben die Hamburger wohl aus schmerzhafter Vergangenheit gelernt. Ich würde es auch nicht anders machen.
Die gierige Sammlerschaft, die jeden Mist fast umsonst haben will und dann nicht einmal die Rechnung zahlt, vermiest den ehrlichen Sammlern den komfortablen Umgang mit dem Versandhandel.
 
Als Bewohner der neuen Bundesländer kann ich nur sagen, dass ich per Rechnung beliefert werde. Lediglich das erste Mal muss man per Vorkasse zahlen. Das betrifft aber alle Neukunden egal woher und ist auch üblich.

Gruß Bofried
 
Bestelle dort seit Jahren Sammlermünzen (2€, 5€ Österreich, Vatikan und ähnliches). Bisher super Kaufabwicklung, nie Probleme gehabt und kann es nur weiterempfehlen.
 
Oben