Neuzugänge in Eurer Medaillensammlung

Eine Schoppenuhr von Ludemus München in Form einer tragbaren Medaille.
35,2 mm - 20,7g - 999 AG

Schoppenuhr Ludemus München AV.jpg Schoppenuhr Ludemus München RV.jpg
 
Der Salon Culinaire Mondial Basel war wohl ein Kochwettbewerb der von 1977 bis 2017 im Rahmen der Igeho in Basel, einer Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie usw. stattgefunden hat. Die Medaille scheint vom Schweizer Traditionsunternehmen Huguenin hergestellt worden zu sein, das Ende 2022 inzwischen als Faude & Huguenin Insolvenz angemeldet hat.

1977, Messing? - 50,0 mm - 53,0 g

Medaille Salon Culinaire Mondial Basel AV 800x800 150KB.jpg Medaille Salon Culinaire Mondial Basel RV 800x800 150KB.jpg
 
Albert König von Sachsen - 25 Jahre segenreicher Regierung 1873-1898. Zum 70. Geburtstag.
In toller Erhaltung wie ich finde.

Eigentlich nicht mein Sammelgebiet. Aber kennt ihr das, wenn einem etwas vom Design gefällt....:lachtot:

 

Anhänge

  • IMG_2784.JPG
    IMG_2784.JPG
    684 KB · Aufrufe: 55
  • IMG_2788.JPG
    IMG_2788.JPG
    627,7 KB · Aufrufe: 56
Heute bei unserer kleinen Münzsammlersitzung in Damgarten hab ich die kleine (witzige) Medaille vom Völkerschlachtdenkmal erworben.
Victor von Prendel Stadtkommandant von Leipzig nach der Völkerschlacht.

Zitat Wikipedia:
Victor von Prendel – Wikipedia
"Er löste die Probleme mit der notwendigen Strenge, aber auch mit nahezu väterlicher Fürsorge. Seine Verdienste lagen in der unbürokratischen Vermittlung zwischen Soldaten und Bürgern sowie der Militär- und Zivilverwaltung. Berühmt wurden seine zahlreichen ausgehängten „Bekanntmachungen“ in schlichter Sprache, mit denen er sich an die Leipziger wandte und die sich zum einen auf militärische Angelegenheiten wie Lazarettwesen, Truppendurchzüge oder Einquartierungen, zum anderen auch auf das zivile Leben bezogen. Seine Eigenheit war, dass er häufig alles bis ins Kleinste regeln wollte, dabei mitunter über das Ziel hinausschoss. Aber die Leipziger liebten ihn ob seiner bisweilen skurrilen Art, seine Aushänge wurden bald zum beliebten Sammelobjekt, und nach seiner Ablösung am 10. November 1814 verlieh ihm der Rat der Stadt das Ehrenbürgerrecht"
Zitat Ende
 

Anhänge

  • img20240104_22372132.jpg
    img20240104_22372132.jpg
    210,8 KB · Aufrufe: 54
  • img20240104_22362392.jpg
    img20240104_22362392.jpg
    236,7 KB · Aufrufe: 56
Seit heute in meiner Sammlung:

Bronzemedaille von Ludwig Kachel (1791 bis 1878) auf den Tod des badischen Großherzogs Leopold (1790 bis 1852, ab 1830 Großherzog). Herausgegeben vom Kunstverein des Großherzogtums für seine Mitglieder.

Mit Original-Schachtel :)

Die Medaille hat einen Durchmesser von 47mm und wiegt annähernd 65 Gramm.
 

Anhänge

  • 030-avers.jpg
    030-avers.jpg
    324,1 KB · Aufrufe: 62
  • 030-revers.jpg
    030-revers.jpg
    346,5 KB · Aufrufe: 62
  • 030-Schachtel.jpg
    030-Schachtel.jpg
    825,6 KB · Aufrufe: 63
Eine alte Schachtel, aber sehr ansehnlich! ;)

Der Schokotaler ist auch schön, nur so nebenbei...
 
Gestern eingetroffen:

Eine undatierte Bronzemedaille des Medailleurs Éduard Fraisse (1880 bis 1945). Auf der Rückseite ist (von Goolgle) übersetzt zu lesen: Angeboten von der Zeitung "La Depeche" in Evreux. Zusätzlich ist auf der Rückseite der Name des Medailleurs Alphée Dubois (1831 bis 1905) eingraviert.

Das gute Stück hat einen Durchmesser von 50mm und bringt stolze 66 Gramm auf die Waage.
 

Anhänge

  • 011-avers.jpg
    011-avers.jpg
    616,7 KB · Aufrufe: 37
  • 011-revers.jpg
    011-revers.jpg
    611,3 KB · Aufrufe: 38
Gestern eingetroffen:

Eine undatierte Bronzemedaille des Medailleurs Éduard Fraisse (1880 bis 1945). Auf der Rückseite ist (von Goolgle) übersetzt zu lesen: Angeboten von der Zeitung "La Depeche" in Evreux. Zusätzlich ist auf der Rückseite der Name des Medailleurs Alphée Dubois (1831 bis 1905) eingraviert.

Das gute Stück hat einen Durchmesser von 50mm und bringt stolze 66 Gramm auf die Waage.
Wow, die Vorderseite ist wirklich schön. Das wäre perfekt als Gegenseite zu meiner unbekannten Medaille als Endstücke für ein weiteres Etui...
Meine Sonne, Stern und Erde haben 4 Franken gekostet, in welcher Kategorie liegt "La Depeche"?
 
Inklusive versichertem Versand aus Frankreich waren es etwa 30€. Eine meine teureren Neuererwerbungen. Aber ich mochte die behelmte Dame aus dem Art Deco unbedingt haben. ;)

Was auf dem Scan nicht so gut rüberkommt ist das hohe Relief.
 
Oben