Alle Excel Tabellen der Jahre in eine Auswertung vereinen?

Naja, der WWU-Fehler kam erst durch die neue große Tabelle zustande, z.B., da habe ich den Ursprungszustand von muenzvogel bzw. umlaufrolle und anderen wieder hergestellt.
Gegen eine Ergänzung von Namen kann hoffentlich niemand was haben; aber niemand muss ja jetzt eine neue Version verwenden, von meiner Seite sind es immer Vorschläge.
 
Zu viel "Korrigieren" kann beim Eigentümer der Dateien Frust erzeugen und eine Abkehr von der Aktivität hier. Das ist glaube ich das Letzte, was wir hier auslösen wollen, oder?
 
Ich verstehe dein Ansinnen, und ich komme, wie schon angedeutet, auch gut mit den wunderbaren bisherigen Tabellen zurecht.
Was sagt denn @muenzvogel (generell) dazu/zu dem Projekt? Seine Formatierung und Ordnung steckt ja doch noch weitgehend drin.
 
Ich bin niemandem böse wenn @muenzvogel die neue Variante gar nicht übernehmen möchte.
Mir liegt es absolut nicht daran jemanden zu verärgern. Ich will auch gar keine Rechte an der Erstellung.
Ich pers. habe nur gemerkt, dass das Suchen und Pflegen so einfacher wird.
Also wie gesagt ich will niemandem auf die Füße treten

Warten wir doch jetzt einfach mal die Rückmeldung von @muenzvogel ab. Es hat ja alles keine Eile.
:)
 
Ich hab jetzt noch einmal eine Fehlerkorrektur durchgeführt. Die hätte -sofern die Version übernommen würde- eh erfolgen müssen. So sind jetzt in der Statistik für die Umlauffunde der Nominale 1c bis 200c die nicht geprägten Münzen rausgerechnet. Dafür musste ich die Felder in der Liste der noch nicht gefunden und als KMS markierten mit Nullen auffüllen. Aber das sollte ja der Optik keine Abbruch tun.

V.1.05 - Fehlerkorrekturen durchgeführt.
 

Anhänge

Lieber Hunterle,

vielen Dank für die Anregung.

Ich schlage folgende Änderung vor:
Ich übernehme die Tabelle von numisfreund (siehe Beitrag 14). Dadurch sind die Daten wirklich schneller zugänglich.

Ich lösche meine Tabellen im Thread "Übersicht der im Umlauf gefundenen Euromünzen" und ersetze sie durch die Tabelle von numisfreund, die ich dann weiterhin bearbeite wie bisher.

Parallel könntest du einen neuen Thread aufmachen, z.B. "Statistische Auswertung der Jahrgangstabellen", den man auch oben einordnen könnte.
 
Super ist schon mal um einiges leichter dadurch :)

Finde aber Hunterle's Tabelle mit den Filter Optionen mittlerweile schon um einiges praktischer, also so lange es noch kein neues Update bei einem der Jahrgänge gibt, werd ich die weiter verwenden.
 
@muenzvogel meine Statistiken beziehen sich sich ja auf die Pflege der Jahre in der gleichen Excel Tabelle.
Sprich ohne das man diese nicht aktuell hält werden sich auch nicht die Statistiken aktualisieren.
Da man ja bislang auch ohne die Statistiken leben konnte, wird man sicher auch weiterhin drauf verzichten können.
Das einzige was ich nicht verstehe ist, wo >20 Tabellen schneller zugänglich sind als die Filter In einer Tabelle.
Aber im Endeffekt muss das derjenige entscheiden, der die tolle Arbeit der Pflege übernimmt, wofür ich sehr dankbar bin!
 
Einzeln Tabellen bieten aber auch weniger Fehlermöglichkeiten. Davor fürchte ich mich etwas. Ich habe schon viele Fehler gemacht. Bei den einzelnen Tabellen bleiben sie auf einen Jahrgang beschränkt.
 
Es gibt natürlich noch die Möglichkeit, daß jemand anders die Auszählung übernimmt und das neue Schema anwendet.
 
Oben