Variante 5 Cent 2002 D Kleine Jahreszahl + Mzz. Merkmale und Statistik

Fr. den 13. gefundene Variante

Ansonsten ein Geodreieck....
Vielleicht kannst du diese Variante ja hier mal abbilden....

Ich denke, so präzis kann ich das Ding nicht umdrehen, dass ich dann nicht mit bis zu +/- 5 Grad Fehlertoleranz rechnen muß. Dann wirds mit Geodreieck nicht ausreichend genau, um zwischen 8 Grad und 11 Grad unterscheiden zu können !?

Für eine Abbildung habe ich leider keine leistungsfähige Technik zur Verfügung!
 
Ich denke, so präzis kann ich das Ding nicht umdrehen, dass ich dann nicht mit bis zu +/- 5 Grad Fehlertoleranz rechnen muß. Dann wirds mit Geodreieck nicht ausreichend genau, um zwischen 8 Grad und 11 Grad unterscheiden zu können !?

Für eine Abbildung habe ich leider keine leistungsfähige Technik zur Verfügung!

Hi
Also Ich denke mal, Volker meint es so, das Du die Münze in einen Münzenrahmen stecken kannst, und dann auf diesem den Winkel messen..
Ich mache mir erst einen gesamten Strich auf dem Münzenrähmchen, Packe dann die Münze passend dazu hinein, dann kannst du die Münze aufgrund des Striches und dem passenden gegenstrich vermessen....

Famole
 
Hi
Also Ich denke mal, Volker meint es so, das Du die Münze in einen Münzenrahmen stecken kannst, und dann auf diesem den Winkel messen..
Ich mache mir erst einen gesamten Strich auf dem Münzenrähmchen, Packe dann die Münze passend dazu hinein, dann kannst du die Münze aufgrund des Striches und dem passenden gegenstrich vermessen....

Famole

@Famole Genau !!!!!Münzrähmchen, Stricherl machen und mit Geodreieck abmessen. Das geht bis auf 1 Grad genau hin !!!

..und die in Ebay angebotene Münze 5 Cent J ist natürlich eine stinknormale 5 Cent und keine Variante. Ich habe den Anbieter darauf hingewiesen und mal schauen, was er antwortet....
 
Vermessung

Hi
Also Ich denke mal, Volker meint es so, das Du die Münze in einen Münzenrahmen stecken kannst, und dann auf diesem den Winkel messen..
Ich mache mir erst einen gesamten Strich auf dem Münzenrähmchen, Packe dann die Münze passend dazu hinein, dann kannst du die Münze aufgrund des Striches und dem passenden gegenstrich vermessen....

Famole

Danke, jetzt habe ich die Vorgehensweise verstanden. Ich werde mir gelegentlich ein Münzrähmchen besorgen (hatte bisher noch nie ein leeres in Händen)
 
So, hier ist ein Bild meiner beiden in dieser Woche gefundenen Laub-Varianten. Damit niemand denkt, ich hätte 2c-Münzen abgebildet, habe ich noch eine 5c-Münze mit Wertseite nach oben mit ins Bild gelegt ;)

Erstaunlich, was man mit nur 55 kB für große und scharfe Bilder hinkriegt...

Thomas.
 

Anhänge

  • 2xLaubvariante.JPG
    2xLaubvariante.JPG
    54,6 KB · Aufrufe: 552
So, hier ist ein Bild meiner beiden in dieser Woche gefundenen Laub-Varianten. Damit niemand denkt, ich hätte 2c-Münzen abgebildet, habe ich noch eine 5c-Münze mit Wertseite nach oben mit ins Bild gelegt ;)

Erstaunlich, was man mit nur 55 kB für große und scharfe Bilder hinkriegt...

Thomas.

Super!! Glückwunsch!!! :respekt:
Nur hätte ich für Laien oder Neulingen hier das normale 5 Cent Stück andersherum hingelegt. Oder das normale 5 Cent anders herum und daneben noch ein 2 Cent Stück als Größenvergleich.
Ein 2 Cent Stück kann man sowieso sofort von der 5 Cent Variante unterscheiden (Stammdicke, Stammhöhe zum ersten Ast etc...) Es wurde ja nicht genau das gleiche Motiv von der 2 Cent, sondern eine komplette eigene Urpartritze für die 5 Cent hergenommen....
 
Ich finde das gut, übersichtlich und ok wie Gerhaad das gemacht hat!
Uiuiui.... ich habe doch gar nichts böses gesagt und du mußt ihn nicht gleich verteidigen....;)
Klar hat er das gut gemacht und das sind bloß konstruktive Vorschläge und der Hinweis, das man sowieso nicht mit einem 2c Stück schummeln kann, da die Abbildungen (Urpartritzen) der 2er und 5er eh verschieden (aber sehr ähnlich..) sind und das also eh keiner bescheißen kann. Ich bin überzeugt, das er es auch so sieht !!
 
Ich habe am Wochenende wieder mal 20 Rollen 5c Münzen durchgesehen. Geholt in der SpK Heidelberg, laut Rollenpapier gerollt in Mannheim.

Darunter waren 165x 2002 D. Zwar kein KMB, aber eine Laubvariante war dabei! Insgesamt meine dritte!
 
Ich habe am Wochenende wieder mal 20 Rollen 5c Münzen durchgesehen. Geholt in der SpK Heidelberg, laut Rollenpapier gerollt in Mannheim.

Darunter waren 165x 2002 D. Zwar kein KMB, aber eine Laubvariante war dabei! Insgesamt meine dritte!

War es die gleiche Nummer auf den Rollen wie bei den anderen zwei?
 
Oben