Neu im Thema Münzen

Aber jetzt mal ernsthaft, @numisfreund: Ich habe einfach drauflosgesammelt und weiß ganz genau, dass meine Münzen nur das wert sind, was drauf steht, und dass dies auch meine Lieblingsmünzen betrifft. Dafür habe ich nicht viel Zeit benötigt, weil es mir einfach nie darum ging, "das große Geld zu machen"!
Aber jetzt mal ernsthaft, was willst du damit mir sagen? ;) Ich habe oben nur auf Fragen geantwortet.

Einfach drauflos sammeln, ist für einen Anfänger immer die erste und beste Alternative. Das Bedürfnis nach Information und Hintergrundwissen entwickelt sich dann meistens ganz von alleine.
 
Ich unterstelle das jetzt nicht, aber nur als Hinweis - wer (nur) anfängt, Münzen zu sammeln, um möglichst wertvolle oder seltene Fehlprägungen etc. zu finden, der wird entweder

1. sehr schnell viel Geld los sein
2. erst einmal ordentlich mit vermeintlichen "Raritäten" übers Ohr gehauen oder
3. wenn er nur im Wechselgeld sucht, ziemlich schnell frustriert sein.
 
Die armen Kollegen @Euromünzfan und @generaldarian...
Aber jetzt mal ernsthaft, @numisfreund: Ich habe einfach drauflosgesammelt und weiß ganz genau, dass meine Münzen nur das wert sind, was drauf steht, und dass dies auch meine Lieblingsmünzen betrifft. Dafür habe ich nicht viel Zeit benötigt, weil es mir einfach nie darum ging, "das große Geld zu machen"!
Ja, ich sammele jetzt auch einfach einmal drauf los. Aber wenn etwas tolles dabei sein sollte, dann sollte man dies doch schon erkennen können, denke ich mir mal ;-) Ist ja auch irgendwie spannend. Das große Geld habe ich mit solchen Dingen noch nie gemacht. ;-)
 
Oben