1 Euro Münze sehr selten

Registriert
09.05.2024
Beiträge
50
Reaktionspunkte
25
Hallo ihr lieben:)

Ich bin neu hier und wollte euch einfach mal etwas richtig cooles zeigen, so zu sagen das ihr mit meinem Glück teil haben könnt. Ich habe vor ca. 2 Monaten eine gedrehte Sterne Münze aus dem Jahr 2002 aus der Prägestätte Stuttgart (F) gefunden. Sie ist eigentlich keine richtige Fehlprägung deshalb habe ich den Titel nicht so formuliert, den sie wurde bewusst so geprägt bis die Europäische Zentralbank gesagt hat das alle euro Münzen was die Sterne betrifft einheitlich geprägt werden sollen. Diese Münze hat eine ungefähren Wert von 400€. Viel Glück beim finden ;).Mehr Infos gibt es bei: https://blog.******/fehlpraegung-euromuenzen-drehende-sterne/

Sternchen werden drauf gemacht keine Ahnung warum aber die Webseite die gemeint ist ist mdm und dann die deutsche Browseradresse

Hoffentlich gefällt euch dieser Beitrag, wenn ich es verbessern kann sagt bescheid ;)

Bild Info: rechts normal links gedrehte Sterne
20240314_140340.webp
 
Zuletzt bearbeitet:
Toller Fund.
MDM ist allerdings keine gute Informationsquelle.
Drehen tun die Sterne übrigens nicht ;-)
Wenigstens sagst du es korrekt. Damit hast du MDM schon was voraus.

Viele Grüße
 
Hallo BGK

Darf ich fragen Warum?

Soll nicht schroff wirken ist nur eine Frage
 
Weil MDM so wie viele andere Seiten (schreiben eh voneinander ab) das Thema nur sehr sehr rudimentär und teilweise sogar falsch behandelt.
Nicht selten kommt es durch solche Seiten zu Fehleinschätzung bei Anfängern. Die sich dann aber auch nix mehr sagen lassen weil…..was im Internet steht stimmt ja immer ;-)

Viele Grüße
 
Ok es handelt sich aber hierbei um eine seltene Münze oder? Und ja du hast recht hätte ich genauer erklären sollen die sterne sind zur mitte ausgerichtet also spitzen zeigen nach außen im Kreis. Und hasst du vielleicht eine bessere Quelle für mich? Bin nämlich nicht so auf dem Gebiet der Fehlprägung so groß kundig

Danke für deine Hilfe bisher
 
Deine Beschreibung möchte ich in keiner Weise kritisieren. Im Gegenteil. MDM schreibt wieder mal eher Unsinnig.

Selten ist relativ. Findet man nicht an jeder Ecke aber es ist das Stück, welches man am häufigsten bei den gedrehten Sternen finden kann. Es haben schon einige in den Umlauf geschafft.

Nein, es gibt keine wirklich gute Quelle im deutschsprachigen Netz.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ok dann werde ich das beim nächsten mal bedenken und mich mehr auf literarische Quellen beziehen wie z.B. Jeager Die deutschen Münzen seit 1871.
Und vielen dank für die konstruktive Kritik.
Es ist meines Erachtens nach aber schon eine wertvolle Münze die durchaus einen gewissen wert erzielen kann. Es ist aber sehr schwierig besonders bei sowelchen fällen denn es gibt ja so viele Sachen zu den Münzen da kann man ja gar nicht mehr durch blicken.

Nochmals vielen Dank für deine Hilfe werde in Zukunft mehr auf meine Quellen achten
 
Ich verstehe immer nicht, warum Bezug genommen wird auf etwas was ich nicht gesagt habe.
Ich habe kein Wort zum Wert verloren und erst recht nicht, dass sie keinen Mehrwert hätte. Hat sie. Sehe in dem Zustand jetzt vielleicht nicht unbedingt 400€ aber im unteren dreistelligen Bereich sind wir sicherlich.

Allgemein bei dem Gebiet muss man immer vorsichtig sein. Auch bei Katalogen wie Jäger.

Viel Spaß jedenfalls in dem extrem spannenden Gebiet.
 
Entschuldigung falls ich das falsch verstanden habe ich wollte dir nix vorwerfen oder so.

Ich danke dir wirklich für deine Tipps und Ratschläge und hoffe das du mir das nicht verübelst was ich in der vorherigen Nachricht geschrieben habe. Ich habe dich falsch verstanden
 
Nein, quatsch. Alles gut.
Hab Spaß daran.
 
Zurück
Oben