Neue 2€CC-Serie Deutschland "Bundesländer II", 2023 - 2038

Oder wird man es so halten, ähnlich wie die in den USA verausgabte Bundesstaatenserie interessante und ansprechende Motive aus Kultur und Natur anzubieten?
Vermutlich nicht. Aber wir sollten fairerweise ergänzen, dass es auch in diesen Serien (besonders der ersten) einige recht fantasielose, an Clip-Art erinnernde Motive gegeben hat. ;)

Und klar, man könnte die deutsche Länder-Serie einfach so fortsetzen, wie sie derzeit läuft. Jedes Bundesland bestimmt dann wieder ein markantes Bauwerk, das auf die Münze kommt ...
 
Vermutlich nicht. Aber wir sollten fairerweise ergänzen, dass es auch in diesen Serien (besonders der ersten) einige recht fantasielose, an Clip-Art erinnernde Motive gegeben hat. ;)

Und klar, man könnte die deutsche Länder-Serie einfach so fortsetzen, wie sie derzeit läuft. Jedes Bundesland bestimmt dann wieder ein markantes Bauwerk, das auf die Münze kommt ...

Genau... weiter wie bisher. ;)
 
Also für das Königreich Sachsen fallen mir schon paar gute Motive ein. :p
 
Mein Vorschlag wäre, anstelle von Stadttoren, Kirchen, Burgen und Schlössern mal Politiker aus diesen Bundesländern auf die Zwickel bringt. Mit Helmut Schmidt aus Hamburg ist ja schon ein Anfang gemacht.

Hamburg: Helmut Schmidt
Baden-Württemberg: Theodor Heuss, Richard von Weizsäcker, Kurt Georg Kiesinger,
Bayern: Roman, Herzog, Franz-Josef Strauß, Ludwig Erhard,
Berlin: Gustav Stresemann, Ernst Reuter,
Brandenburg: Erhard Hübener
Bremen: Carl Carstens, Hans Koschnik
Hessen: Georg-August Zinn,
Mecklenburg-Vorpommern: Harald Ringsdorf
Niedersachsen: Hans-Jochen Vogel,
NRW: Heinrich Lübke, Gustav Heinemann, Walter Scheel, Johannes Rau, Konrad Adenauer,
Rheinland-Pfalz: Helmut Kohl,
Saarland: Johann Peter Altmeier, Franz-Josef Röder,
Sachsen: Herbert Wehner, Gerhard Baum,
Sachsen-Anhalt: Hans-Dietrich Genscher
Schleswig-Holstein: Willy Brandt,
Thüringen: Egon Bahr

Euer Münzbär60
 
Deutschland , das Land der Denker und Dichter. Wieso bitte dann verlogene Politiker würdigen?
Oh je, wieder so ein Schlag mit der pauschalen Keule. Politiker sind "verlogen", aber "Dichter und Denker" sind per se unproblematisch??

Christian
 
Tja, da hast Du recht. Bei Wissenschaftlern haben wir wenig Korruption zu fürchten. Aber ob sie alle sauber sind, was die Plagiate betrifft?;)
 
Bevor wir wieder von vorne anfangen ...:

Viele Vorschläge haben wir schon hier gesammelt:


Aber was soll's - die Entscheidungsträger haben sich offensichtlich bereits festgelegt ... :(
 
Tja, da hast Du recht. Bei Wissenschaftlern haben wir wenig Korruption zu fürchten. Aber ob sie alle sauber sind, was die Plagiate betrifft?;)
Ich spreche von echten Wissenschaftlern (Physik, Chemie, Medizin, Mathematik, Biologie) welche experimentell überprüfbare Ergebnisse liefern. Wer da etwas von Weltrang publiziert was dann auch großtechnisch umgesetzt wurde kann in der Regel nirgendwo abgeschrieben haben, weil das auffallen würde... (Geisteswissenschaften und Kunstgeschichte ist für mich nur belanglose Laberei, vom Interpretieren eines Gedichtes wird man nicht satt, von Kunstdüngerproduktion hingegen viele Menschen...).
 
Zurück
Oben