Medailleur: Alfred Borrel

B555andi

Moderator
Teammitglied
Registriert
18.02.2004
Beiträge
7.528
Reaktionspunkte
7.081
Der französische Medailleur Alfred Borrel wurde im Jahr 1836 in Paris geboren.

Ab 1856 besuchte er die Schule der Schönen Künste in Paris, im Jahr 1860 gewann er seinen ersten Preis für eine seiner Arbeiten.

Zwischen 1868 und 1895 gestaltete Borrel zahlreiche Medaillen und Plaketten für Privatpersonen und Institutionen, wobei er mehrere Preise gewann und Auszeichnungen des Kultusministeriums erhielt. So errang er für die Gestaltung einer Plakette anlässlich der Weltausstellung 1900 in Paris die Silbermedaille.

Borrels Arbeiten sind dem Art Nouveau zuzurechnen. Er verstarb 1927 in Paris.


(Quelle: Wikipedia)
 
Kleine Verdienstmedaille, verliehen vom Ministerium für Handel und Verkehr an J. Faessel im Jahre 1939. Avers eine für diese Art von Auszeichnung beliebte Darstellung der Marianne.

Die Bronzemedaille hat einen Durchmesser von 27mm und wiegt 10,3 Gramm.
 

Anhänge

  • 015-avers.jpg
    015-avers.jpg
    136,2 KB · Aufrufe: 21
  • 015-revers.jpg
    015-revers.jpg
    141,9 KB · Aufrufe: 23
Zurück
Oben