Griechenland Fehlprägung 2021 200 Jahre Griechische Recolution

Registriert
26.02.2024
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
2 Euromünze aus
Griechenland mit dem Motiv 200 Jahre
Griechische Revolution mit Fehlprägung. Kann es sich eventuell um ein Fälschung der Münze handeln, ich gehe zunächst nicht davon aus, aber mich verwundert, wie solch eine Fehlprägung zu Stande kommt.
Wenn die Münze so legt, dass die 2 normal lesbar ist und man diese umdreht, ist die Rückseite, nicht entsprechend wie bei anderen Münzen, zur Seite gedreht.
Die Seitenränder sind irgendwie nur halb geriffelt und an manchen Stellen gar nicht und dazu kommt, dass der Rand an einer Stelle zu dick ist und außerdem sind die Sterne auf der Rückseite schief und gehen wie auf den Bildern zu sehen schon ins Goldene.
Ich habe auch unten auf der Vorderseite ein Stück Land entdeckt, dass nicht zu Europa gehört (unten neben den Sternen).

Wüsste jemand vielleicht, ob sie einen speziellen Wert hat und ob es ein Sammlerstück gibt? Ob diese Fehlprägung gut bekannt ist?
 

Anhänge

  • IMG_4831.jpeg
    IMG_4831.jpeg
    652,2 KB · Aufrufe: 143
  • IMG_4832.jpeg
    IMG_4832.jpeg
    504,9 KB · Aufrufe: 127
  • IMG_4834.jpeg
    IMG_4834.jpeg
    473,2 KB · Aufrufe: 124
  • IMG_4835.jpeg
    IMG_4835.jpeg
    429,1 KB · Aufrufe: 129
Danke für deine schnelle Rückmeldung. Irgendetwas war mir dann doch zu faul an der ganzen Sache, nun weiß ich Bescheid.
 
Sehr gerne.
Man kann das ganz gut an der Europakarte erkennen. Normalerweise sollte sie gepunktet sein. Auch der Stempelausbruch unterhalb der Karte ist verdächtig, und natürlich die kreisrunden Abzugspuren auf dem äußeren Ring.
 
Oben