Neuzugänge in eurer Münzsammlung

Heute war wieder mal Münzbörse in Stralsund, leider wird dieser Münzverein mangels Nachwuchs wohl langsam verschwinden :(
Meine Ausbeute:
Mosambik 20 Meticais 1986 in Alu und 1980 in K/N

img20240413_20021180.jpg img20240413_20135500.jpg

Finnland 5 Markaa 1948 und 100 Markaa 1957

img20240413_20024909.jpg img20240413_20132071.jpg

Finnland 10 Markaa 1977 60 Jahre Unabhängigkeit und 10 Markaa 1975 75. Geburtstag Präsident Kekkonen

img20240413_20062948.jpg

Schweden 5 Öre 1935

img20240413_20081613.jpg img20240413_20120263.jpg

Norwegen 1970 25 Kronen 25 Jahre Befreiung von den Nazis

img20240413_20090261.jpg img20240413_20112282.jpg

Und 2 Original KMS Dänemark 1996 und 1997

img20240413_20172205.jpg img20240413_20181722.jpg
 

Anhänge

  • img20240413_20124322.jpg
    img20240413_20124322.jpg
    622,9 KB · Aufrufe: 41
Habe ein 2,4kg Lot Schweden ersteigert, für meine Skandinaviensammlung. Hier die ersten Funde, ich bin begeistert.
Dabei war auch so ein Sammelschuber(?) Und Bild 4 zeigt was ich noch nicht gesichtet habe. Mit der Ausbeute bin ich jetzt schon sehr zufrieden.

img20240503_20500109.webp img20240503_20525669.webp

Schuber.webp RestSchweden.webp
 
Heute den Rest durchgesehen und nochmal 29 Neuzugänge:).
Insgesamt 63 Münzen aus 2,4kg

Anhang anzeigen 285236 Anhang anzeigen 285237
Alles recht hübsche Stücke in anständiger Erhaltung wie ich finde. Klasse.
Ich hatte auch mal vor längerer Zeit ein Kaiserreich Kleinmünzen Lot von etwa 7,5 kg durchgeschaut.
Man findet so das ein oder andere hübsche Stück und die „Arbeit“ macht durchaus Spaß.
 
Zuletzt bearbeitet:
Alles recht hübsche Stücke in anständiger Erhaltung wie ich finde. Klasse.
Ich hatte auch mal vor längerer Zeit ein Kaiserreich Kleinmünzen Lot von etwa 7,5 kg durchgeschaut.
Man findet so das ein oder andere hübsche Stück und die „Arbeit“ macht durchaus Spaß.
Ich weiß gar nicht, wie viel kg an Lots/Kiloware ich zu Beginn meiner WeMü-Sammlertätigkeit durchgesehen habe, bestimmt dreistellig über die Zeit. Ich kann das mit dem Spaß nur bestätigen. Super, welche positive Münz-Überraschung da dabei war. "Jäger und Sammler"... :)
 
12 Deniers von 1794, gekauft als "ss" für 50 Euro auf 2 BS. Ich meine, dass sie als dem Wesen nach vorzüglich ist, obgleich sie "in der Hand" wie ein "ss" wirkt, aber die Fotos offenbaren, dass sie lediglich (so, wie das bei Stücken aus Kanonen- oder Glockenbronze ist), meist nicht vollständig ausgeprägt ist. Herstellungs- und materialbedingte Schrötlingsfehler verleiten gleichfalls zu einer geringeren Einstufung. Ich bin mit dieser ungetauchten und daher nicht verätzten Fundmünze zufrieden. Sie zeigt alles, was eine Präfung aus der Zeit und mit dem Material zeigen muss. Eindeutige Zirkulationsspuren, also kleine Kerben und Kratzer usw. sehe ich keine. Berührspuren der Patina an den erhabenen Stellen sind da.

1 x Originalaufnahme von 11.00 Uhr, 1 x überarbeitete Aufnahme (Farbe, Helligkeit, Kontraste).

Der Rand ist noch interessant, da er keinerlei Stanzspuren (Riefen) zeigt und wie "gebrochen" wirkt. Die Brüche gehen teils durch die im Guss enthaltenen Luftblasen.
 

Anhänge

  • Louis-XVI-12-Denir.webp
    Louis-XVI-12-Denir.webp
    898 KB · Aufrufe: 32
  • Louis-XVI-12-Denir-F-H-K.webp
    Louis-XVI-12-Denir-F-H-K.webp
    993,8 KB · Aufrufe: 32
Zuletzt bearbeitet:
Und ein kleiner aus Messing:

Khwarezm
500 Rubel 1339 (=1921)
KM #19,1

Khwarezm ist heute ein Teil von Usbekistan und Turkmenistan.
Hierzulande haben sich für die Region die Begriffe Choresmien bzw. Chiva durchgesetzt.

500R-1339-1.webp500R-1339-2.webp
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben