Euro-PP-KMS verkaufen - wie am besten?

Einfach mal die Rückwärtssuche bemühen:
Z.B. 8 Cent PP KMS 2005 Monaco: alle 3 Münzen ca. 60-70 Euro; einzeln: 20+15+25 Euro (aber 3x Arbeit)
Da hinkt der Vergleich aber, 2005 gab es ein eigenes Set(Etui) mit diesen 3 Münzen in relativ hoher Auflage.
Ich habe Monaco 2001 PP (mit 3.500 Auflage) und Vatikan 2002 PP (9.000 Auflage) vor ca. 10 Jahren (da waren die Preise allerdings noch erheblich höher) einzeln verkauft und einen Mehrpreis gegenüber den Gesamt-Foldern erzielt.

Bei mir war es wie bei Foofighter, ich hatte keine Folder mehr dazu (die habe ich bei Erwerb im Ebay auch für relativ viel Geld leer verkauft, im Vatikan war allerdings noch die Medaille drin)

Ich muss aber auch gestehen, das ich seit 7 Jahren nicht mehr auf der Höhe bei den Euros bin, vielleicht hat sich das inzwischen tatsächlich verändert.

Wie du es auch immer machst Foo, viel Erfolg. Mittelfristige Preistendenz nach oben sehe ich aber auch nicht.
Wenn weg, dann eher jetzt.
 
Hallo Rico

Vielleicht gibt es doch Sammler, die Interesse an dem Komplettpaket hätten.

Du könntest ja erstmal alles zusammen zu einem Sofortkaufpreis anbieten.
Wenn sich darauf keine Interessenten melden, hättest Du immer noch die Möglichkeit des Einzelverkaufs.

Dann würde ich aber nur komplette KMS anbieten und keine Einzelmünzen, da die Gefahr besteht, daß nur die guten Stücke herausgepickt werden und Du auf den weniger gefragten Münzen sitzen bleibst.
 
Du könntest ja erstmal alles zusammen zu einem Sofortkaufpreis anbieten.
Wenn sich darauf keine Interessenten melden, hättest Du immer noch die Möglichkeit des Einzelverkaufs.

Ja, das ist auch keine schlechte Idee. Da ich keinen Zeitdruck habe, wäre dies eine Möglichkeit.

Dann würde ich aber nur komplette KMS anbieten und keine Einzelmünzen, da die Gefahr besteht, daß nur die guten Stücke herausgepickt werden und Du auf den weniger gefragten Münzen sitzen bleibst.

Damit könntest du natürlich Recht haben. Da wäre mir auch nicht geholfen. Unterm Strich ist es bestimmt wie so oft: wie man es macht, macht man es sowieso verkehrt. :D
 
Es ist wieder soweit. Bis einschl. 11.01.21 maximal 2 Euro Provision.

Herzlichen Dank für die Info! @kprhalle war auch schon so nett, mir dies mitzuteilen! Ihm ebenfalls meinen Dank.

Allerdings hat sich die Sache erledigt. Ich habe heute die KMS tatsächlich als Komplettpaket verkauft! Bin mit dem erzielten Preis zufrieden, auch wenn ich natürlich eine Menge Verlust gemacht habe. Trotzdem ist er nicht so groß ausgefallen wie befürchtet.

Ich hatte mir vor kurzem die Mühe gemacht, die höherpreislichen Sätze mal bei ebay auf verkaufte Angebote zu prüfen. Bei nahezu allen KMS lag der aktuelle Verkaufspreis im Schnitt um die 70% von dem, was ich damals bezahlt habe. Wohlgemerkt aber auch noch im Originalzustand mit Schatulle. Von daher hatte ich sogar befürchtet, dass ich maximal um die 60% erhalten werde, wenn überhaupt. Ich denke, wenn ich die Sätze einzeln angeboten hätte, wäre es vermutlich auch so gekommen.

Aber es hat sich tatsächlich ein Interessent gefunden, dem das Komplettpaket so wie es war sehr gefallen hat. Unterm Strich habe ich nun gut 75% von meinem damaligen Preis erhalten. Damit kann ich voll und ganz leben.

Nochmals vielen Dank an alle, die sich hier beteiligt und mich mit diversen Tipps unterstützt haben!
 
Freut mich für Dich, danke fürs Feedback, bekommt man ja auch nicht immer.

Den Erlös schon in neue Sachsen investiert ? ;)
 
70 Prozent unverpackt? Klingt nach einem wirklich guten Deal! Meinst du ein Konvolut lässt sich besser an den Mann/Frau bringen? Hattest du auch Angebote von Händlern eingeholt?
 
Herzlichen Dank für die Info! @kprhalle war auch schon so nett, mir dies mitzuteilen! Ihm ebenfalls meinen Dank.

Aber es hat sich tatsächlich ein Interessent gefunden, dem das Komplettpaket so wie es war sehr gefallen hat. Unterm Strich habe ich nun gut 75% von meinem damaligen Preis erhalten. Damit kann ich voll und ganz leben.
Hallo Rico

Meiner Meinung nach war es die beste Chance wirklich alle Münzen loszubekommen, wenn man die Sammlung komplett anbietet.
Die meisten KMS-Sammler wollen ihre Sätze in Originalverpackung haben. Diese würden kaum einen aufgemachten Satz in ihre Sammlung legen, haben also kein Interesse.
Aber als komplette offene Sammlung in den Münzboxen war das Konvolut doch sehr ansprechend und für einen Sammler (möglicherweise Neueinsteiger) auf jeden Fall interessant.
Glückwunsch zum Verkauf. Ich denke Du als Verkäufer und auch der Käufer können zufrieden sein :).
 
Meinst du ein Konvolut lässt sich besser an den Mann/Frau bringen? Hattest du auch Angebote von Händlern eingeholt?

Nein, Händlerangebote hatte ich nicht eingeholt. Ich bin mir sicher, dass auch kein Händler daran Interesse gehabt hätte. Und falls doch, dann wäre sein Angebotspreis sicher noch viel geringer ausgefallen, da er es ja wieder verkaufen muss und dabei Gewinn machen will. Ob es als Konvolut besser ist oder nicht, kann man nie so genau sagen. In meinem Fall war es besser, da ich eben den einen Interessenten gefunden habe.
 
Oben