Bestimmung römische? Münzen

Registriert
19.07.2020
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Hallo.
Ich habe hier drei, vermutlich römische Münzen, die ich gerne mit eurer Hilfe identifizieren möchte.
Nr.1 (Bild1+2) ist 3,4g schwer und ca. 22mm im Durchmesser. Ich würde sie nach Internetrecherche Maximus Herculius zuordnen!? (AD 285- ca. 310, AE Antonius)
Was meint ihr?
Nr. 2 (Bild 3-6) ist leider in sehr schlechtem Zustand, 2,3g schwer und 22-24mm im Durchmesser. Eventuell Aurelianus? AD 270-275, AE Antonianus? Auf der Rückseite könnte Concordia Militum stehen!?
Bei Nr. 3 (Bild 7+8) habe ich gar keine Idee. Sie ist 3,4g schwer und 24mm im Durchmesser.

Bin sehr gespannt auf eure Meinung. Vielen Dank im Voraus.

20240421_163342[1].webp20240421_163357[1].webp20240501_173945[1].webp20240501_173604[1].webp20240501_165422[1].webp20240501_162229[1].webp20240421_165614[1].webp20240421_165625[1].webp
 
Bild 1+2 Maximianus, Antoninian ist richtig, Rückseite PAX AVGG
Bild 3+4, Maximianus, Antoninian, Rückseite CONCORDIA (AVGG oder MILITVM)
Bild 5+6 Aurelian, Antoninian, Rückseite CONCORDIA MILITVM
Bild 7+8 ?, Antoninian
 
Also erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten. Kurze Ergänzung zu Bild 3 bis 6. Das ist dieselbe Münze, nur fand ich bei den seitlichen Aufnahmen die Buchstaben deutlicher erkennbar. Ich würde hier also, wie ihr auch zu Aurelian tendieren. Münze 3 könnte tatsächlich Numerianus sein. Habe das mit anderen Exemplaren im Netz verglichen und das passt echt gut. Also besten Dank für diesen Hinweis. Ich bin begeistert!
 
Beim Maximianus sollte man die Legende komplett lesen können, sonst kann es schwer werden, siehe auch hier.



 
Zuletzt bearbeitet:
Moin

Wahrscheinlich eine Replik/Fälschung?
 

Anhänge

  • Denar 2.webp
    Denar 2.webp
    20,7 KB · Aufrufe: 28
  • Denar 3.webp
    Denar 3.webp
    39,8 KB · Aufrufe: 27
  • Denar 1.webp
    Denar 1.webp
    22 KB · Aufrufe: 28
Zurück
Oben