Medailleur: Peter Götz Güttler

B555andi

Moderator
Teammitglied
Registriert
18.02.2004
Beiträge
7.528
Reaktionspunkte
7.076
Der 1939 in Greifswald geborene Architekt und Medailleur Peter Götz Güttler studierte zunächst Architektur an der Technischen Universität Dresden.

Ab dem Jahr 1971 widmete er sich zeitweise der Gestaltung von Medaillen, was sich dann ab 1985 zu seinem Arbeitsschwerpunkt entwickelt hat.

Seine Medaillen führt er meist als Weißmetallguss aus.

Güttler ist Gründungsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Medaillenkunst. Er lebt und arbeitet in Dresden.



(Quelle: Wikipedia)
 
Plakette auf das Neue Jahr 2006. Auf der Vorderseite werden aus den Sterntalern Euros, die dann auf der Rückseite von einem Monster gefressen werden.

Maße: 48x7mm
Gewicht: 40 Gramm
 

Anhänge

  • 001-avers.jpg
    001-avers.jpg
    782,4 KB · Aufrufe: 30
  • 001-revers.jpg
    001-revers.jpg
    758,1 KB · Aufrufe: 32
Zwei Spendenmedaillen von Güttler sind heute bei mir eingetroffen.

Die beiliegenden Medaillenpässe füge ich an. Auf denen ist alles Wissenswerte zu finden.

Beginnen möchte ich mit der ersten Spendenmedaille aus dem Jahr 2002 für den Wiederaufbau nach dem Elbhochwasser. Die 40mm große Medaille wiegt 30,45 Gramm.
 

Anhänge

  • 002-avers.jpg
    002-avers.jpg
    456 KB · Aufrufe: 26
  • 002-revers.jpg
    002-revers.jpg
    477,9 KB · Aufrufe: 28
  • 002-xMedaillenpass1.jpg
    002-xMedaillenpass1.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 26
  • 002-xMedaillenpass2.jpg
    002-xMedaillenpass2.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 29
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben