Friedrich der Weise - Galvano

Das war aber kein gutes Geschäft für den Käufer/Wiederverkäufer: 62.000 € (zzgl. Aufgeld) bei Grün bezahlt und "nur" für 54.250 € (abzgl. Einliefergebühr) weiterverkauft.
Als Investor wäre mir dieses Münztyp eh "heiß". Als Erbe eines Sammlers würde ich mich aber sehr darüber freuen. Mir bleibt nur der Mittelweg, Werder Investor noch Erbe. So habe ich nichts gewonnen, kann aber auch nichts verlieren.
 
Goldklischee kannte ich bisher auch nicht. Aber wenn man das googelt, kommen einige Ergebnisse.
So z.B. hier : Ludwig I., 1825-1848. Einseitiges Goldklischee o. J.

Hergestellt haben könnte sie vielleicht ein Goldschmied aus Konstanz.
Ich weiß nicht, ob der Link zur Infoseite hier so gerne gesehen wird. Auf jeden Fall findet man das schnell im Netz.
 
Bezieht sich die Bez. Klischee (Nachahmung, Kopie) auch auf das Gold oder nur auf die Münze?

Ne Wortspielerei, wo man am Ende noch Blech geliefert bekommt! :eek:
 
Oben