Wieder mal eine "Goldmark"

_____________________________________________

Also mit der Beschreibung ist es doch klar.
Es wird eine D-Mark versteigert.
Diese Münze Ist 10/1000 hartvergoldet.
Diese Münze besteht aus 999er Gold.

Ich sehe in dieser Auktion eine Goldmünze. Durch und durch aus Gold.

Ob sie es auch ist, das ist einen andere Frage.
_____________________________________________

Eine "Goldmünze" ist es sicherlich nicht, da diese Münze 10/1000 hartvergoldet ist, d.h. die Goldauflage beträgt 1 Mikrometer (0,01mm). Vermutlich besteht die Goldauflage aus 999 Gold (24 Karat). Dabei kann man allerdings nicht mehr von hartvergolden sprechen, da normalerweise beim hartvergolden Nickel mit eingearbeitet wird bzw. wurde und dadurch der Goldgehalt geringer ausfällt.

Das die Münze komplett aus 999 Gold besteht und anschließend zusätzlich hartvergoldet wurde halte ich für abwegig. So blöd kann keiner sein, daß er eine echte Goldmark hartvergoldet :D


Viele Grüße

Michael
 
@Charlie-Brown

Ganz klar, habe ich bei ersten flüchtigen lesen auch so gesehen. Beim zweiten Blick ist mir dann die trickreiche Beschreibung aufgefallen und habe die Auktionen hier gepostet.

Außerdem hatte ich Deinen Beitrag so verstanden, daß Dir die Sache auch aufgefallen ist;)

Gruß

Michael
 
Echt ärgerlich, dass in solchen Fällen fast immer Privatauktionen gemacht werden und man so die Käufer nicht aufklären kann. Würde gern den Verkäufern in die Suppe spucken.:mad: :mad:
 
Bei Privatauktionen biete ich eh niemals mit. Die Gefahr der Manipulation ist einfach zu groß. Möglicherweise steigert der Verkäufer über einen Zweit-Nick selber mit.
 
Hallo

Ich sehe das noch immer so:
Die Bezeichnung "aus 999er Feingold" bezieht sich auf die "D-Mark", und diese D-Mark ist hartvergoldet.

Damit will ich ausdrücken dass ich als Käufer diser Münze daruf bestehen würde. Eine D-Mark aus Gold ersteigert zu haben. Eine D-Mark aus nicht gold Metall würde ich nicht akzeptieren.

Diese Artikelbeschreibung ist meines erachtens nicht "wasserdicht", falls es jemand auf die Täuschung eines unwissenden Käufers abgesehen haben sollte. Was ich dieser Auktion nicht unterstelle;) ;) ;) .
Will mich ja nicht strafbar machen.

Charlie-Brown

@hh1969
Bei Privatauktionen biete ich grundsätzlich nicht. Ebenso biete ich nicht wenn das Bewertungsproviel Privat ist.
 
Original geschrieben von Charlie-Brown
@hh1969
Bei Privatauktionen biete ich grundsätzlich nicht. Ebenso biete ich nicht wenn das Bewertungsproviel Privat ist.

Das muss aber nicht unbedingt negativ sein.

Man kann ja immerhin noch feststellen, wieviele positive, neutrale und negative Bewertungen jemand hat.

Also: Wenn das Profil privat wäre und derjenige 500 positive, keine neutrale und keine negative Bewertung enthielte, böte ich trotzdem mit.

Genauso verhalten wie Du würde ich mich bei der kleinsten Unregelmäßigkeit und/oder hohen Beträgen.
 
Zurück
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet