Wieder mal eine "Goldmark"

namibia

Guest
Registriert
31.01.2003
Beiträge
1.762
Punkte Reaktionen
2
Website
Website besuchen
"Goldmark" hartvergoldet aus 999 Feingold

Wieder mal eine richtige Beschreibung, bei der man allerdings genau lesen muss:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3008316098&category=19504

Preis aktuell 226,00 Euro :D

Erst 2 Bieter haben es gemerkt und Ihr Gebot zurückgezogen.

Da sieht man mal wieder, was mit einer "geschickten Beschreibung" möglich ist. Ich bin mal gespannt wie die Auktion ausgegeht.:confused:

Gruß
Michael
 
enthaltene Affiliatelinks sind bezahlte Werbung von Ebay
Gerade bei den Goldmarken wird geschummelt und getrickst, dass sich die Balken biegen.

Wer da nicht 100%ig sicher ist, dass er auf die echte bietet, ist selber Schuld.
 
Original geschrieben von hh1969
Gerade bei den Goldmarken wird geschummelt und getrickst, dass sich die Balken biegen.

Wer da nicht 100%ig sicher ist, dass er auf die echte bietet, ist selber Schuld.

Ja bei den Teilen muss man echt vorsichtig sein und die Beschreibung genau lesen.
 
Hallo,

genau diesem Typ hab ich heute schon eine Nachricht geschrieben, ob die Beschreibung nicht etwas zweideutig wäre.
Hier seine Antwort:

"was ist daran zweideutig? Es handelt sich um eine mit einer 10/1000 Auflage aus 999er Feingold hartvergoldete D-Mark. Außerdem, war die original Goldmünze der Bundesbank jemals offizielles Zahlungsmittel?
Wie also sollte diese jemals im Umlauf gewesen sein? Nur Zahlungsmittel sind im Umlauf, deswegen auch Umlaufmünzen genannt. Ansonsten würde der Vermerk das diese nie im Umlauf war ja keinen Sinn machen, oder? Aber auch egal, nun weißt Du ja bescheid."

Ist ja ein ganz schlauer !!
Hab ihm gleich wieder zurückgeschrieben
Melde Euch dann seine Antwort.

Gruß Hoinzje
 
Es wird tatsächlich weitergeboten:

234 Euro
200 Euro
221 Euro

Ich denke, da wird es wieder mal negative Bewertungen geben. Der Verkäufer schreibt zwar alles im Angebotstext, aber in einer Art und Weise, von der man annehmen muss, dass er die Bieter aufs Glatteis führen will.

Meine Meinung: Wer solche Angebotstexte verfasst, der will unerfahrene Bieter übern Tisch ziehen.


Gruß
Michael
 
Original geschrieben von namibia
Es wird tatsächlich weitergeboten:
234 Euro
200 Euro
221 Euro

Das wundert mich nicht.

Wahrscheinlich bekommt er dafür auch noch positive Bewertungen, weil der Käufer überhaupt keine Ahnung hat, was er da ersteigert hat sondern im Bietwahn einfach gedacht hat "boah geil! voll wertvoll das teil, muss ich haben".
 
Original geschrieben von €uroPlatin
Das Problem ist ... typisch !

Solche beschreibungstexte sind den Reden von diversen Anbietern Re**a und Co teilweise ähnlich (Keine Lüge, aber gezielt falsch erweckte Eindrucke)

Also ganz die reine Wahrheit ist es meiner Meinung nach nicht, was der Anbieter hier schreibt:

- "sehr seltenen" (ok, ist relativ): Auflage: 300.000
- "D-Mark aus 999er Feingold ": erstens zweideutig wegen fehlenden Kommas und zweitens jede Wette, das auch das 1 % Gold auf der Münze kein 999er Feingold ist.
- "ein Unikat" : ganz klar falsch !

Ich denke das reicht um den Kauf anzufechten und um eine negative Bew. zu verteilen.
<p>
 
Hallo

Also mit der Beschreibung ist es doch klar.
Es wird eine D-Mark versteigert.
Diese Münze Ist 10/1000 hartvergoldet.
Diese Münze besteht aus 999er Gold.

Ich sehe in dieser Auktion eine Goldmünze. Durch und durch aus Gold.

Ob sie es auch ist, das ist einen andere Frage.


Grüße
Charlie-Brown
 
Hier meine zweite Nachricht an ihn:

Hallo,

vielen Dank für Deine aufschlußreiche Erklärung. Dir ist aber leider ein kleiner Fehler unterlaufen. Die original Goldmark war bis Einführung des Euros sehr wohl gültiges Zahlungsmittel ! Man hätte also ohne weiteres damit für eine Mark einkaufen können. Natürlich hat das niemand gemacht. Aber egal, auf alle Fälle verdienst Du ganz gut mit dieser vergoldeten Mark. Und Deine anderen scheinen auch gut zu gehen. Naja, die Beschreibung machts. Dumme finden sich immer bei Ebay. Bin gespannt, ob die Höchstbietenden mit der Münze zufrieden sein werden.

Gruß Heinz

Hier seine Antwort:

Was sollen wir uns streiten? Die Goldmark der Bundesbank ist nur als Sammlerobjekt aufgelegt worden. Und da ich selber die "Original" besitze weiß ich das die Rückseite anders ist. Auf der normalen D-Mark steht "Bundesrepublik Deutschland" auf der Goldmark steht "Deutsche Bundesbank"

Gruß ......


Er geht also gar nicht mehr auf meine Anspielung ein. Ob er sich wohl ertappt fühlte ? Also hat er schon von Anfang an geplant, mit so einer Beschreibung die Bieter übern Tisch zu ziehen. Bin dann mal auf seine Bewertungen gespannt.

Gruß Hoinzje
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet