Viele (Einsteiger) - Fragen

Registriert
08.03.2016
Beiträge
25
Reaktionspunkte
0
Hallo liebe Leute,

gleich vorneweg, wenn mein Anliegen hier fehl am Platze und / oder im falschen Forum gepostet wurde, bitte verschieben / löschen o.Ä. :)

Ich habe von meinem Opa (leider) an die 100KG Münzen geerbt, die - soweit ich das überblicken kann - einen recht stattlichen Wert besitzen.

Da mein Opa (wie ich auch) Historiker war, hat er hauptsächlich "alte" Münzen gesammelt. Ao wie ich das sehe (es liegt eigentlich alles noch im Bankschließfach und der Banker mag mich als "Jungspund" glaube ich nicht so gerne :D), sind die Hauptsammelgebiete römisches Reich, antikes Griechenland gewesen. Außerdem hatte er wohl ein Faible für "große" Herrscher, also gibt es einige Münzen mit Bezügen / aus der Zeit von Karl dem Großen, Otto I., Friedrich II., Ludwig XIV., und natürlich dem von vielen Bayern verehrten Ludwig II. usw. und einfach Münzen mit Porträts.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich will die Münzen eigentlich NICHT verkaufen, diese waren für meinen Großvater nie Geldanlage, sondern Hobby und Leidenschaft. (Es sind auch im Verhältnis wenige Anlagermünzen dabei) Jetzt beim Durchschauen entwickle ich immer mehr Interesse (was evtl. auch meinem Beruf geschuldet ist
wink.gif
)und würde die Sammlung (im Rahmen meiner Mittel, also einen maximal 50 - 100€ / Monat gerne fortführen / ausbauen.
Es soll einerseits Geldanlage sein (ich besitze ein Aktiendepot, zu dem ich eh einen kleinen Teil physisches Silber als Diversifikation beimengen möchte). Dazu ist angedacht, einfach jeden Monat ein paar Silbermünzen, deren Preis nahe am Spot - Preis ist (habe hier bspw. schon die Perth Mind gesehen oder den Maple Leaf), zu erstehen um so an einem evtl. steigendem Silberpreis zu partizipieren, macht das Sinn oder gibt es hier bessere Alternativen?
Andererseits finde ich das Münzensammeln an sich mittlerweile sehr interessant und würde auch gerne ab und an "Sammlerstücke" erstehen, die eben nicht hunderttausendfach geprägt wurden.

Nun zu des Pudels Kern: Könntest iht mir irgendwelche Webseiten / Bücher / Vorträge etc. empfehlen, die ich mir als kompletter Neuling im Bereich der Numismatik näher ansehen sollte. Ich habe schon ein wenig recherchiert und bin ehrlich gesagt ein wenig erschlagen und will auch keinen kompletten Murks kaufen. Das man zu Beginn im wahrsten Sinne des Wortes Lehrgeld bezahlen muss (im Sinne von zu viel Geld für - im Verhältnis - wertlose Münzen), ist mir klar, nur möchte ich dieses "Lehrgeld" möglichst gering halten
smile.gif


Vielen Vielen Dank im Voraus

tobeyy aka Tobias
 
Moin moin,
herzlich willkommen.
Erstmal meinen :respekt: dafür das Du die Sammlung behalten möchtest.
Meistens bekommen wir hier Anfragen, was ist das wert ?
Lies Dich einfach mal hier in die verschiedenen Themenbereiche ein.
Du wirst dort einiges hilfreiches zu Anlagemünzen, speziellen Sammlegebieten und eigentlich alles über Numismatik erfahren.
Bei speziellen Fragen bist Du hier auch bestens auffgehoben:D
Viel Spaß mit dem Münzensammeln noch.
Gruß
Holger
 
Wenn du die Sammlung dieser Gebiete fortfürst, kaufe die Münzen am Besten beim (Fach-)händler oder auf richtigen Auktionen. Die Preise sind zwar verhältnismäßig hoch, dafür bekommst du aber echte Münzen und Infos zum geschichtlichen Hintergrund vom Experten. Literatur und Kataloge zu deinen Sammelgebieten helfen dir, dir einen Überblick zu schaffen und die Vielfalt der Prägungen kennenzulernen.
Wenn du genug Erfahrung gesammelt hast, kannst du auch auf Ebay und anderen Plattformen die Angebote von Privatpersonen besser einschätzen - sonst fällt man leicht auf Fälschungen, falsche Beschreibungen, versteckte Mängel herein. Allerdings haben viele renommierte Händler mittlerweile auch einen gewerblichen Ebay-Shop, in dem echte Stücke versteigert werden.
Von den Angeboten der großen Münzhandelshäuser, die massenhaft moderne Prägungen und Phantasiemedaillen zu Mondpreisen verkaufen, würde ich die Finger lassen. Die oftmals versprochene "Wertsteugerung" wird eh nicht eintreten.

Viel Spaß am neuen geschichtsträchtigen Hobby,

Muppetshow
 
Es gibt einfach nicht "die Münze", deshalb gibt es auch kein klassisches Buch für Münzeinsteiger. Als allererstes solltest Du Dich auf ein Sammelgebiet festlegen.
Eines hast Du ja schon mal beschrieben.
Silber Münzen in der Nähe des Silberpreises.
Da bieten sich mit jährlich wechselndem Motiv aus Australien der Kookaburra oder der Koala an. Oder aber die Luna Serien. Nah am Silberpreis ist aber immer nur die aktuelle Jahresausgabe zu haben, je älter die Münzen sind, umso mehr Aufschlag musst Du zahlen.
Auch die Kanadier machen schöne Serien, da gibt es aber oft nach einigen Jahren unerklärliche Milchflecken die leider nicht weggehen und die Münzen hässlich (nicht wertlos) machen.
Anbieten würde sich auch der Chinesische Panda. Da der seit diesem Jahr nicht mehr als Unzen Münze sondern als 30 Gramm Münze ausgegeben wird könntest Du da von Anfang an starten.
Natürlich kannst Du auch Münzen nahe des Silberpreise kaufen die jedes Jahr fast das gleiche Motiv haben. Meaple Leaf oder Philharmonier oder Libertad.

Bei den Münzen kannst Du dann auch überlegen ob Du 1, 2, 5, 10 Unzen oder sogar 1 kg Münzen sammeln möchtest. Bei den größeren Gewichten wird Dein Budget aber schnell erschöpft sein ;).
 
Super Leute, ihr helft mir schon mal sehr weiter, großes Dankeschön dafür !
 
Bin hier im Forum auf die 25€ Die Zeit Niob Münze aus Österreich aufmerksam geworden und finde sie eigentlich sehr sehr schön. Nun sehe ich, dass die Münze auf Ebay für mindestens 105€ verkauft wird, bei Herrn Honscha aber nur für 89€. Spiele mit dem Gedanken hier zuzuschlagen, finde die Münze extrem schön und von 89€ (+Versand) auf 100€ ist ja auch schon Potential für eine Wertsteigerung vorhanden?
Oder sehe ich das gerade alles etwas blauäugig?
 
Du solltest bei Gedenk- oder Sammlermünzen nicht auf die Wertsteigerung spekulieren. Wie sich der Wert einer solchen Münze entwickelt wird dir niemand verlässlich vorhersagen können.
Sollte es so sein, könnten sich die Händler ja die Münzen gleich selber zur Seite legen und sich am Gewinn erfreuen.
Wenn dir die Münze gefällt und du Spaß dran hast sie anzuschauen, dich mit dem Material und dem Sammelgebiet auseinander zu setzen, dann kauf sie dir.
Geht es dir aber mehr um die Wertsteigerung einer Münze, dann schaue dich eher bei den Anlagemünzen um, hier findest du bestimmt auch was dir gefällt.

Viele Grüße
Mathias ;)
 
Das passt nicht, auf der einen Seite eine Münze schön finden und auf der anderen Seite an einen Verkauf denken. Wenn Dir die Münze gefällt, dann kaufe sie Dir. Wenn Du die aus irgend einem Grund verkaufen musst, wirst Du sehen was ein Käufer bereit ist dafür zu zahlen. Es ist gut möglich, dass Du dann bei einem Verkauf mehr bekommst als Du beim Kauf ausgegeben hast. Aber dann fehlt Dir wieder die Münze in Deiner Sammlung.
Weniger als die aufgeprägten 25 Euro wirst Du nicht bekommen. Nach unten gibt es also eine Sicherheit.
Ein Problem bekommst Du wenn Dir die Münzen so gut gefallen, dass Du alle bisher erschienen Münzen auch in Deine Sammlung aufnehmen willst. Das wird dann nämlich ziemlich teuer ;)
 
Hallo und willkommen im Forum. Mit Rom, Griechenland und historischen Persönlichkeiten hat Dir Dein Grossvater einen soliden Grundstock für eine eigene Sammeltätigkeit hinterlassen. Bei solchen Interessen muss es im Nachlass auch Literatur geben, die Dir bei den einzelnen Gebieten weiterhelfen kann.
Allgemeingefasste Ratgeber über das Münzensammeln existieren natürlich, hier hilft Dir vielleicht die nächste Bibliotek weiter, darüberhinaus ist dieses Forum natürlich die idelle Anlaufstelle, um sich über einzelne Münzen oder ganze Gebiete zu informieren und mit anderen Sammlern zu unterhalten.
Zum Schluss noch en Rat: Nicht putzen, nicht säubern, lass Deine geerbten Münzen ersteinmal so, wie sie sind !
Viel Spass bei Deinem neuen Hobby !
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke für euren Input, ist ja super hier :)

Bin auf was gestoßen, das ich nicht verstehe. Es geht konkret um die 20€ Silbermünzen, die von staatlicher Seite herausgegeben werden (richtig?). Nun habe ich gesehen, dass es bald eine Münze mit dem Thema Nelly Sachs geben wird, die mich sehr interessiert. Nun kostet die "aktuelle" Münze aus dieser Serie hier z.b. 35€ VfS | 20-Euro-Sammlermünzen 2016 | Münzen online kaufen und hier nur 20€ Erstausgabe-Sensation 2016 – Die erste offizielle 20-Euro-Silbermünze "Rotkäppchen" . Wie kommt der Preisunterschied zu Stande?
 
Zurück
Oben