Verpackung KMS

BGK

Registriert
08.07.2016
Beiträge
2.168
Reaktionspunkte
785
Hallo zusammen. Gab es KMS in den Noppenfolien wo eine Münzen manchmal völlig ausser der reihe verschweißt war? Also zu weit unten, oben, links oder rechts? Oder gar auch mal auf der falschen Seite oder so? Oder meint ihr solche Sätze sind nachträglich verschweißt worden? Ich frage weil ich welche gesehen habe 1970 wo die 2 DM Stücker "falschrum" drin sind und 1973 wo der 10er viel zu tief im vergleich zu den anderen sitzt.
Viele Grüße
 
Weiß keiner ob so sachen vorgekommen sind?
 
die originale Noppenfolie löst sich, besonders wenn da dramrumgeschnippelt wurde, weil jemandem das Format nicht gepasst hat.
Deswegen denke ich, die Stücke die du meinst sind nachträglich verschweist oder möglicherweise sogar verklebt worden.
 
So denke ich auch mal. Zumindest bei den Sätzen wo das zwei DM Stück falsch rum drin ist. Aber es lohnt sich doch nicht solche Sätze zu "fälschen"

Und das Münzen nicht in einer Reihe sind?
 
Ich bin da vorsichtig geworden. Gerade in der Bucht habe ich selber Münze gefunden die es so nie gab.
 
Moin Moin,

"solche Sachen" sind tatsächlich vorgekommen und es gibt auch Sammler, die bereit sind, dafür deutlich über Satzpreis zu zahlen. Letzteres zeigt ganz eindeutig, dass es sich eben doch lohnen würde, Sätze in dieser Richtung zu manipulieren.
Mir sind Sätze mit folgenden - möglicherweise (teilweise) nachträglich hergestellten - Verpackungsfehlern bekannt geworden *:
1. Fehlendes 1 PF-Stück
2. Münze verkehrt herum --- a) 1 DM); b) 5 DM)
3. Alle Münzen falsch herum
4. Reihenfolge der 2 DM-Stücke verändert --- a) Erhardt vor Schumacher; b) Strauß vor Erhardt; c) Brandt vor Erhardt und Strauß
5. 2 gleiche 2 DM-Köpfe --- a) 2 x Strauß + 1 x Brandt; b) Erhardt + 2 x Brandt
6. Fehlende Beschriftung
7. Falsch positionierte Münze(n)

* Leider kann man sich grundsätzlich nicht sicher sein, ob es sich bei diesen Sätzen tatsächlich um unverfälschte, so genannte OBH's, gehandelt hat, denn wie schon "Purzelchen" anmerkte, leidet die Verschweißung im Laufe der Jahre. Dabei können sich je nach Lagerbedingungen und Güte der Verschweißung die beiden Folien voneinander lösen. Bei solchen Vorkommnissen sind dann die tollsten Ideen hinsichtlich Manipulationen vor dem wieder Verschließen (z.B. durch Verkleben der beiden Folien) zu verwirklichen.
Auch mit (Wieder)Einschweißungen muss man rechnen.
 
  • Like
Reaktionen: BGK
Vielen Dank, dass war sehr hilfreich. So ähnlich habe ich es auch in der Literatur gefunden. Aber 2DM Stücke die falsch rum drin sind hast du auch noch keine gesehn. Nur 1er und 5er.
Meine Sätze sind auch nicht mehr 100% "dicht" bei einem habe ich halt ein Streifen Tesa nehmen müssen. Ich denke das ist auch nicht schlimm.
Und es stand auch nichts in den Büchern von 10nern oder was auch immer die stark aus der Reihe sind. Ist dir da was bekannt?
 
....... 1. Aber 2DM Stücke die falsch rum drin sind hast du auch noch keine gesehn. Nur 1er und 5er.
... 2. Und es stand auch nichts in den Büchern von 10nern oder was auch immer die stark aus der Reihe sind. Ist dir da was bekannt?

Moin Moin!

Zu 1. Nur in Form von 3. in Beitrag #6
Zu 2. Ob da auch fehlpositionierte 10er abei waren, vermag ich wegen der mittlerweile vergangenen langen Zeit leider nicht mehr zu schreiben. Deshalb meine pauschale Angabe bei 7. in Beitrag #6.
Da eine Manipulation nicht auszuschließen war / ist, habe ich diese, dadurch nur mit dem Zusatz ""angeblich"" zu bezeichnenden Fehlkonfektionierungen, zwar jeweils "registriert", mich anschließend aber nicht weiter damit beschäftigt, da ich kein Sammler von verpackten Münzen und / oder Verpackungen war / bin.

Generell
Über die möglichen Manipulationen :( ist vor unnötigen Ausgaben für dieses vermeintliche "Prädikat" m.E. letztlich jedes so genannte OBH sorgfältig ;) zu hinterfragen bzw. immer kritisch zu sehen.
 
Stimmt wohl. Vielen Dank für deine Antworten.
 
Was ich jetzt wieder gesehen habe ist auch irgendwie komisch. Was meint ihr dazu? Ein Satz in PP, alle Münzen soweit gut und glänzend bis auf eine einzige die ist komplett angelaufen, vollflächig nicht nur ein Stück oder so. DM Satz, 2DM Stück, die Stücke drumrum 1DM und 2DM sind absolut ok.
 
Oben