(Umfrage) 2 Euro Kursmünzen als Ergänzung zu Gedenkmünzen

Registriert
01.11.2010
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
Hallo allerseits,

habe nichts gefunden, aber falls es dazu ein Thema gibt, kann dieses hier selbstverständlich geschlossen werden.

Nachdem man so langsam die 2 EUR Gedenkmünzen vollständig hat, habe ich mir überlegt, ergänzend dazu die 2 EUR Kursmünzen zu beginnen.
Da sind teilweise ja seltene Stücke dabei (Auflage um die 20.000, bei Monaco noch weniger), meistens nur über den KMS zu bekommen. Bezüglich der Motive ist es natürlich langweilig.

Das Interesse ist sicherlich gering. Ich denke mit Wertsteigerungen ist deshalb hier weniger zu rechnen. Sammelt von euch jemand die 2 EUR Kursmünzen?
 
Ja, aber nur nach Typen nicht nach Jahrgängen, sonst wirds ja wirklich langweilig.
 
ja, nach Jahrgängen, aber aus dem Umlauf und nur ausgewählte Nur-KMS-Münzen.
 
wertsteigerung und sammeln passt nicht wirklich zusammen


ich hab zb die kms aus san marino einige jahre gesammelt (bezogen von aasfn), und die 2 euro cc

mit den kms echt verlust gemacht, den die 2 euro cc wieder aufgefangen haben

in summe habe ich mich vom sammelgebiet euro fast vollständig verabschiedet

der rest wird demnächst dann abgegeben


ich will nur mehr edelmetall und kursungültige münzen (aus aller welt) in meiner sammlung und münzen, die ich selbst aus dem umlauf habe


gerade das sammeln aus dem umlauf (so haben wohl 95% der münzsammler angefangen) ist das, was die freude an unserem hobby ausmacht - das bestellen/kaufen ist doch wirklich fad
das jagen/tauschen/sammeln ist das, was freude macht und die freude/das glücksgefühl eine gesuchte münze in der kasse/der rolle/dem geldbeutel zu finden - das macht für mich das sammeln aus



mein tipp für dich - sammle die kursmünzen zuerst mal nach typ - nicht nach jahrgang

dann ist das auch wirklich ein preiswertes vergnügen
 
Ja, aber nur nach Typen nicht nach Jahrgängen, sonst wirds ja wirklich langweilig.

Ich bin ein Langweiler :D und sammle nach Typen, Jahrgang und (bei den deutschen Münzen) auch nach Prägestätte, allerdings das meiste aus dem Umlauf oder eben durch Tausch.
 
Vor ca. 6 Jahren dachte ich mir , wenn schon die Zweier - dann doch alle .
Jetzt bin ich bis dato komplett - über 400 Zweiertaler ( jeder Jahrgang , jede Prägestätte bzw. Prägezeichen ) . Ich hoffe , es geht noch lange weiter .

gruss Hincepi
 
ja, ich bin auch ein Langweiler. Bei mir hat es aber genauso angefangen.
Erst hatte ich die 2€ CC vollständig.(war 2006 auch wesentlich einfacher)
Dann fing ich an die Kursmünzen aus dem Umlauf zu sammeln, wurde damit aber nicht glücklich und habe dann alle Kursmünzen durch "neue" ersetzt.
Mittlerweile bin ich aber im Bereich 2€ absolut vollständig, auch mit den wirklich "teuren".
Habe dann die ganzen 2er in Münzvitrinen von Safe gepackt und an die Wand gehängt. Sieht wirklich klasse aus.:)
Nur sind mittlerweile 12 Vitrinen voll und ich habe beschlossen nun die weiteren in Encap Hüllen unterzubringen.
 
ich bin zwar noch relativ frisch im münzbereich, was sammeln angeht, aber ich habe mir auch schon gedanken gemacht, was ich mache wenn ich alle 2€ gedenkmünzen habe. ich werde mir dann wohl alben für jedes jahr kaufen und die umlaufmünzen sammeln. XD
 
Ich hab auch mal mit Gedenkzweiern angefangen. Nachdem ich Blut geleckt hatte bin ich auf die Schnapsidee gekommen meine kleine Sammlung zu vervollständigen. Nix grosses, nur ein bisschen. Dann war ich nach einiger zeit bereit in PP Gedenkzweier zu investieren. Nix grosses nur ein bisschen und die teuren woolte ich eh auslassen. Na und dann wollte ich natürlich irgendwann auch mal eine Vatikanmünze. Natürlich nur ne billige, nix besonderes eben.
Immerhin konnte ich das dann irgendwann stoppen und dachte mir das es ja jetzt schön wäre auch Kursmünzen 2er zu haben. Nix besonderes, jedes Land nur einmal und natürlich nur die billigen. Bla, bla, bla :-)
Muss ich noch mehr schreiben?
 
Oben