Seilbahnen

Registriert
17.07.2017
Beiträge
1.903
Reaktionspunkte
673
chay-jpg.152711

CHAY 2018-1 STANSERHORN CABRIO WORLD´s FIRST

CHAY2019-2.jpg

CHAY 2019-2 STANSERHORN CABRIO WORLD´s FIRST

"Die Stanserhorn-Bahn (SthB) ist eine Bergbahn in der Zentralschweiz, die von Stans auf das Stanserhorn führt. In der oberen Sektion fährt die Gondelbahn Cabrio-Bahn (Eigenschreigweise: CabriO-Bahn) mit einem offenen Oberdeck. Damit zählt sie zu den herausragenden Luftseilbahnen."
Quelle: Stanserhorn-Bahn – Wikipedia
 
Zuletzt bearbeitet:
xenu-koblenz-jpg.152906

XENU / 2018-2 / Koblenz - Ehrenbreitstein
"Die Seilbahn Koblenz, auch Buga-Seilbahn oder Rheinseilbahn genannt, ist eine Luftseilbahn über den Rhein in Koblenz. Sie wurde als Attraktion und umweltfreundliche Verkehrsverbindung zur Bundesgartenschau 2011 gebaut. Die Seilbahn verbindet seit Juni 2010 die Rheinanlagen in Höhe der Basilika St. Kastor mit dem Plateau vor der Festung Ehrenbreitstein. Sie ist Deutschlands erste Dreiseilumlaufbahn und hat mit einer Förderkapazität von 7600 Personen pro Stunde (3800 Personen pro Stunde und Richtung) die weltweit größte Leistungsfähigkeit. Ihre Baukosten betrugen rund zwölf Millionen Euro. Nach Zustimmung der UNESCO kann die Seilbahn bis zum Ende ihrer technisch längstmöglichen Betriebsdauer im Jahr 2026 betrieben werden."
Quelle: Seilbahn Koblenz – Wikipedia
 
upload_2018-6-19_19-14-36-png.153063

NEAH 2018-1 INNSBRUCKER NORDKETTENBAHNEN
"Die Innsbrucker Nordkettenbahnen in Tirol erschließen die Nordkette, die südlichste Gebirgskette des Karwendel.
Sie führen in drei Sektionen von der Innenstadt Innsbruck, über den Stadtteil Hungerburg, zur Station Seegrube (1905 m ü. A.), weiter auf die Bergstation Hafelekar (2269 m ü. A.). Die Sektion 1, von der Innsbrucker Altstadt zur Hungerburg ist erschlossen durch die Schienenseilbahn „Hungerburgbahn“, die Sektionen 2 und 3, zur Station Seegrube und zum Hafelekar, durch zwei Luftseilbahnen mit insgesamt drei Kabinen."
Quelle: Nordkettenbahn – Wikipedia
 
full

XEJE / 2017-3 / Köln am Rhein
"Die Kölner Seilbahn, auch Rheinseilbahn genannt, ist eine den Rhein überquerende, 935 Meter lange Seilbahn in Köln. Sie verbindet in Höhe der Zoobrücke die beiden Ufer des Flusses (Riehl und Deutz) und wurde zur Bundesgartenschau 1957 errichtet. Von 1957 bis 2006 hat sie über 14 Millionen Menschen unfallfrei transportiert. Sie gilt deshalb als Kölns sicherstes Verkehrsmittel. Durch verstärkte Werbung und Nachtfahrten zu besonderen Anlässen konnten 2004 erstmals schwarze Zahlen eingefahren werden."
Quelle: Kölner Seilbahn – Wikipedia
 
full

XENW / 2017-1 / Rüdesheim am Rhein
"Seit 1954 führt eine ursprünglich von PHB gebaute Kabinenseilbahn mit 85 halboffenen zweisitzigen Gondeln von Rüdesheim über eine Strecke von 1.400 Meter hinauf zum Niederwalddenkmal und überwindet dabei einen Höhenunterschied von 209 Metern. Sie wurde 2004 stillgelegt und durch eine von LST/Wopfner gebaute, äußerlich sehr ähnliche Gondelbahn ersetzt, die 720 Personen pro Stunde und Richtung befördern kann."
Rüdesheim am Rhein – Wikipedia
 
fra_chbf1_stockhorn-jpg.155808

CHBF 2018-1 STOCKHORN
"Seit 1969 führt die Stockhornbahn, eine Luftseilbahn mit Talstation in Erlenbach im Simmental (725 m), über die Zwischenstation Chrindi (1642 m), bis zur Gipfelstation (2139 m) knapp unter den Gipfel. Von dort kann man den Gipfel (2190 m) erreichen, oder über einen 70 m langen, rollstuhlgängigen Stollen die 2013 eröffnete Panorama-Aussichtsplattform. Von der Plattform aus sieht man auf den Thunersee, auf das Mittelland und an klaren Tagen zum Jura, den Vogesen und dem Schwarzwald.
Die Stockhornbahn ist eine von 128 Pendelbahnen in der Schweiz. In technischer Hinsicht pendeln zwei Kabinen zwischen der Tal- und Bergstation."
Quelle: Stockhorn – Wikipedia
Stockhorn – Technik
 
upload_2018-9-19_7-49-33.png

EEAX 2018-1 Lomnický štít
"An der Station Skalnaté Pleso beginnt der letzte Seilbahnabschnitt auf die Lomnitzer Spitze (slow. Lomnický štít, 2628 m). Er ist ohne Stütze ausgeführt und wird von einer einzigen Kabine mit einem Fassungsvermögen von 15 Personen bedient. Die sehr wind- und wetterabhängige Seilbahn fährt in 20- bis 30-minütigen Abständen, somit beträgt die Stundenkapazität zum Gipfel zwischen 30 und 45 Personen. Die Gipfelstation befindet sich in einer Höhe von 2622 Meter und eröffnet einen hervorragenden Ausblick auf die Gipfel der Hohen Tatra."
Quelle: Luftseilbahn Lomnitzer Spitze – Wikipedia
 
upload_2018-10-29_18-29-55-png.158210

XEJG 2018-9 SCHLOSS BURG SEILBAHN
"Die Seilbahn Burg im Solinger Stadtteil Burg an der Wupper in Nordrhein-Westfalen dient überwiegend touristischen Zwecken, die Anwohner nutzen sie aber auch als innerörtliches Verkehrsmittel.
Jährlich nutzen etwa 200.000 Fahrgäste die Sesselbahn zwischen dem Ortsteil Unterburg und dem darüber gelegenen Ortsteil Oberburg mit der bergischen Grafenresidenz Schloss Burg. Die Seilbahn überquert den Fluss Wupper und verläuft danach steil den Burgberg hinauf. Auf einer Fahrstrecke von knapp 250 Metern überwindet die Bahn etwa 90 Höhenmeter."
Quelle: Seilbahn Burg – Wikipedia
 
recto_6_55ab4faf19a76_fra_cf_le_sancy.jpg

UECF 2015-1 LE SANCY
"Die Seilbahnen auf dem Puy de Sancy sind zwei parallele Luftseilbahnen, die 1936/1937 und 1961 erbaut wurden und von Mont-Dore auf den Pic du Sancy (1780 m) führen.
Am 22. Dezember 1965 kam es bei dieser Bahn zu einem schweren Unfall mit 7 Opfern, als diese bei starkem Wind in Folge eines Stromausfalls plötzlich stoppte, wobei eine Kabine mit einem Felsen kollidierte, aufgerissen wurde und sieben Passagiere hinausstürzten."
Quelle: Puy-de-Sancy-Seilbahnen – Wikipedia
 
53215243_2249701045303477_7434984393950625792_o.jpg

EEBN 2019-1 PARK SNOW DONOVALY
"Unsere moderne Sessel-/Kabinenbahn TELEMIX Nová hoľa bringt Sie auch in der Sommersaison zur Bergstation des Nová hoľa."
Quelle: PARK SNOW Donovaly
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben