Schienenfahrzeuge

full

CHAF / 2017-1 / Swiss Vapeur Parc
 
uekd-2018-2-jpg.149264

UEKD / 2018-2 / CHEMIN DE FER DE LA BAIE DE SOMME
"Die Chemin de Fer de la Baie de Somme (deutsch Somme-Bucht-Eisenbahn) ist eine Museumseisenbahn in Nordfrankreich. Die Bahnstrecke wird seit 1970 ehrenamtlich betrieben und verkehrt von März bis Dezember von Le Crotoy über Noyelles-sur-Mer und Saint-Valery-sur-Somme nach Cayeux-sur-Mer."
Quelle: Chemin de Fer de la Baie de Somme – Wikipedia
Pinguely n°101
Quelle: Chemin de Fer de la Baie de Somme
Google Übersetzer

recto_6_58fa39a58539f_fra_kd1_chemin_fer_baie_de_somme.jpg

UEKD 2017-1 CHEMIN DE FER DE LA BAIE DE SOMME

UEKD3.jpg

UEKD 2020-3 CHEMIN DE FER DE LA BAIE DE SOMME
Chemin de fer de la baie de Somme — Wikipédia
 
Zuletzt bearbeitet:
recto_6_55fe3d2d1132a_fra_bn_train_rune_2.jpg

UEBN 2015-1 LE TRAIN DE LA RHUNE

uebn-jpg.149196

UEBN / 2018-2 / LE TRAIN DE LA RHUNE

53379704_472344339965950_8323314098984976384_n.jpg

53100438_472344336632617_3676744613877514240_o.jpg

UEBN 2019-3 Le Train de la Rhune

"Die Chemin de Fer de la Rhune, auch als Train de la Rhune oder Petit train de la Rhune bezeichnet, ist eine mit Drehstrom von 3 kV und 50 Hz betriebene Zahnradbahn mit zweipoliger Oberleitung im Westen der Pyrenäen. Sie führt vom Pass Col de Saint Ignace (169 m) auf den Berg La Rhune (910 m). Die Bahn gehört dem Département Pyrénées-Atlantiques und wird betrieben vom Établissement public des stations d’altitude (EPSA)."
Quelle: Chemin de Fer de la Rhune – Wikipedia
 
Zuletzt bearbeitet:
29871542_2030991377174446_3313392914302414780_o.jpg

fra_cnae1_shangaie-jpg.149507

CNAE 2018-1
"Der CRH5 ist ein elektrischer Hochgeschwindigkeitszug in der Volksrepublik China. CRH ist die Abkürzung für China Railway High-speed.
Der CRH5 ist ein Triebzug der Pendolino-Familie der Alstom-Gruppe, der aber, im Gegensatz zu anderen Pendolino-Versionen, nicht über eine Neigetechnik verfügt."
Quelle: CRH5 – Wikipedia
 
Zuletzt bearbeitet:
24862362_925150654309665_3669708725454691195_n.jpg

recto_6_5962622d19ba6_fra_0es_bat_jj2_v2_170706.jpg

UEJJ 2017-2 AUTORAIL X2800 IL ÉTAIT LE TRAIN DE NOS CAMPAGNES
"Der X 2800 ist ein Modell eines französischen Triebwagens, dessen erste Kopie am 28. Mai 1957 an das Depot Carmaux im Tarn geliefert wurde. Es ist der stärkste einsitzige und einmotorige französische Triebwagen der damaligen Zeit, der speziell für das Ziehen mehrerer Anhänger auf Gebirgsstrecken und mit schwierigem Profil entwickelt wurde. Seine Robustheit und Langlebigkeit war vorbildlich, da es von 1957 bis 2009 in Betrieb war."
Quelle: X 2800 — Wikipédia
Autorail X2800 - Il était le train de nos campagnes -
 
Zuletzt bearbeitet:
recto_6_55fe405993bae_fra_by_cite_train.jpg

UEBY 2015-1 CITÉ DU TRAIN
"Als Hudson werden Schlepptender-Dampflokomotiven mit der Achsfolge 2'C2' bezeichnet, also mit einem vorauslaufenden Drehgestell, drei Kuppelachsen und einem nachlaufenden zweiachsigen Schleppgestell. Marc de Caso, letzter Chefingenieur der französischen Nordbahn, entwarf ab 1938 für die neugegründete französische Staatsbahngesellschaft SNCF insgesamt acht stromlinienverkleidete „Baltic“-Lokomotiven, bestehend aus drei Dreizylindermaschinen der SNCF-Klasse 232.R und vier Exemplaren der SNCF-Klasse 232.S mit Vierzylinder-Verbundtriebwerk. Die achte, aufgrund der Kriegsereignisse erst 1949 von Corpet-Louvet fertiggestellte SNCF 232.U.1 blieb ein Einzelstück. Als Abschluss des Dampflokbaus in Frankreich ist diese weltweit letztgebaute Normalspur-Dampflokomotive der Achsfolge 2'C2' im französischen Eisenbahnmuseum Mülhausen beheimatet."
Quelle: Hudson (Lokomotive) – Wikipedia
232 U 1 — Wikipédia
 
Oben