Saftladen DHL

Alles gut möglich was du da schreibst. Ich hatte hier Erinnerungen an ein Paket aus dem Baltikum das falsch geleitet wurde und am anderen Ende von Baden Württemberg auftauchte. Dort man meinen Namensschild nicht fand und somit wieder an den Absender zurück schickte. Einen Zweitzustellversuch gar nicht gab weil der Hansel von Paketfahrer natürlich Adresse bzw. Namensschild nicht vorhanden ins System eingab. Dann der Hickhack mit der DHL. Ich musste den dep... nachweisen das die Anschrift bei der estnischen Post noch richtig war bevor es die DHL umettiketierte. Absolut kein Spass, weil DHL sich ersteinmal vor der Zahlung drückt.
 
Ich hatte bei Solidus in München Münzen ersteigert. Bezahlt hatte ich am 27. November.
In die Postfiliale wurde eingeliefert am 04.12., zugestellt wurde die Ware am 07. Dezember.
In diesen Tagen war ein heftiger Wintereinbruch in Oberbayern.
Die DHL hat den widrigen Wetterkapriolen zum Trotz zuverlässig schnell geliefert.
Bei Solidus allerdings lagen die Münzen recht lange (6 Tage nach Zahlungseingang).
 
Nanu, über 8 Wochen keine Klagen, da wird es aber Zeit.

In Halle (Saale) werden die Dummen nicht alle... sagt der Volksmund.
DHL lässt jetzt kleinere Pakete vom Postzusteller "austragen". Schön und gut, spart vielleicht einen Paketzusteller und seinen alten Dieselkarren... möchte man meinen.
Dafür kommt der Postbote jetzt vollmotorisiert (und nicht mehr mit dem Lastenrad) und fährt im 30m Rhythmus von Haus zu Haus, aber nicht elektrisch, sondern mit der ausrangierten Dieselkarre der DHL/Deutsche Post als Subunternehmer...

So geht CO2 freie Zustellung in Halle an der Saale. :wut:
... für DHL, die haben ja CO2-mäßig nichts mit dem Sub am Hut.
 
Diese "Arbeitsteilung" von Brief- und Paketboten ist hier (Düsseldorf) auch üblich. Allerdings sind die Briefzusteller in dieser Gegend weiterhin nicht mit Kfz unterwegs, sondern mit Sackkarren oder Fahrrad. Möglich, dass das bei großen oder eher locker bebauten Zustellbezirken anders ist ...
 
Bei DHL kann man sicher unterschiedliche Erfahrungen machen.
Heute hatte ich einen supernetten Briefträger mit einem Paket vom Vati. Hat geduldig gewartet, bis ich meine Münzen zusammen kramte für die Zollabgaben.
Dafür gib es hier weit und breit keine Postfiliale mehr.

Hoffen wir das Beste für die nächsten Zustellungen.
 
Uns ging ein DHL Paket, das wir am 05. Januar versendet hatten, verloren.
Laut Sendungsnummer wurde es in der Filiale aufgegeben und seither hat sich an dessen Status nichts mehr getan.
Vorgestern kam die Rückerstattung für den Verlust.
 
Uns ging ein DHL Paket, das wir am 05. Januar versendet hatten, verloren.
Laut Sendungsnummer wurde es in der Filiale aufgegeben und seither hat sich an dessen Status nichts mehr getan.
Vorgestern kam die Rückerstattung für den Verlust.
Blitzpost halt :D
6 Wochen für die Suche inkl. Anerkennung und Erstattung - das macht Hoffnung, dass sich der versicherte Versand doch lohnt.

Wie wurde die Rückerstattungssumme berechnet?
Gibt es einen Entschädigungszuschlag für ggf. frustrierte und verloren gegangene Tauschpartner?
Gibt es eine Entschuldigung oder gar eine erhellende Erklärung für das Verschwinden?

Fragen eines lesenden Münzensammlers...
 
Nanu, über 8 Wochen keine Klagen, da wird es aber Zeit.

In Halle (Saale) werden die Dummen nicht alle... sagt der Volksmund.
DHL lässt jetzt kleinere Pakete vom Postzusteller "austragen". Schön und gut, spart vielleicht einen Paketzusteller und seinen alten Dieselkarren... möchte man meinen.
Dafür kommt der Postbote jetzt vollmotorisiert (und nicht mehr mit dem Lastenrad) und fährt im 30m Rhythmus von Haus zu Haus, aber nicht elektrisch, sondern mit der ausrangierten Dieselkarre der DHL/Deutsche Post als Subunternehmer...

So geht CO2 freie Zustellung in Halle an der Saale. :wut:
... für DHL, die haben ja CO2-mäßig nichts mit dem Sub am Hut.
Ich zitiere mich mal selbst, weil es gestern eine Fortsetzung gab.
Derselbe motorisierte Postbote brachte es gestern fertig, die 10 m vom Nachbarhaus bis zu mir zu fahren, um dann blitzschnell einen Brief einzuwerfen, auf den Hacken kehrt zu machen und "unverrichteter Dinge" wieder weiter düsen zu wollen.
Der Haken an der Sache war, mir wurde zeitgleich in der DHL App die Zustellung eines Pakets angezeigt.
Erst mein sehr freundliches "Hallo, geht's noch?" und der Hinweis, dass da ggf. noch ein Paket in den Tiefen des Transporters schlummert, veranlasste ihn auf seinem Scanner nachzusehen. Die Entschuldigung lautete: " Eija, doch..."

Und ich war immer Pro DHL. :oops: Es kam immer derselbe, sehr zuverlässige DHL Paketfahrer.
Und die Briefzustellerin kannte ich inzwischen fast persönlich....
Die Zeiten werden härter.
 
Und ich war immer Pro DHL. :oops: Es kam immer derselbe, sehr zuverlässige DHL Paketfahrer.
Und die Briefzustellerin kannte ich inzwischen fast persönlich....
Die Zeiten werden härter.
...und noch eine Ergänzung:
Jetzt kommt täglich wechselndes Personal. Kontaktaufnahme zwecks Abstimmung ggf. verfügbarer Ablageorte bei Abwesenheit sinnlos bis nicht möglich.
Allerdings muss ich zu gestehen, dass es da Unterschiede beim Personal gibt. Von sehr freundlich, nicht um den einen oder anderen längeren "Fussmarsch" verlegen, bis hin zu "ich fahre am liebsten bis zu jedem Briefkasten und lass den Motor ordentlich CO2 ausstoßen".
Ist halt wie im wahren Leben. Mich ärgert halt nur dieses ständige:

GELB IST GRÜN​

Klimafreundlicher Versand und Empfang mit DHL Group
 
Zurück
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet