Prognose & Kursentwicklung


Das Video finde ich gut, wenn ich auch zu einem völlig anderen Gesamtergebnis komme.

Kleinster gemeinsamer Nenner: BTC kann Menschen die Augen öffnen, Irrsinn sichtbar machen.
 
Wenn das mit den "verlorenen BTC" stimmt, wird das zum Problem werden. Irgendwann ist so viel verloren, dass es den Markt einengt. Kommt dann was "zurück" kann es die BTC-Menge vervielfachen und damit, wenn BTC Weltwährung werden sollte, plötzliche Verwerfungen auslösen. Wenn in 15 Jahren 4 bis 5 Prozent "verloren" gehen, dann ist das ein Problem.


Sowohl Inflation, als auch Deflation sind in Währungssystemen schädlich. Angestrebt ist eine Geldmenge, die weitestgehende Preisstabilität zulässt und es damit den Wirtschaftsteilnehmern erst ermöglicht, zu kalkulieren. Ohne Verlässlichkeit der monetären Rahmenbedingungen wird es nur Wohlstand für wenige und Armut für viele geben.
 
Bei ansteigender Produktivität sollten auch die Preise sinken. Das wäre dann auch nicht schädlich.
vorausgesetzt, das es langsam und stetig genug geht, sodass es durch die Gewinnmargen locker kompensiert werden kann. Alles andere würde ja eine ungewollte Selektion und damit eine Zunahme der Konzentration auf der Anbieterseite und damit zuerst Oligopole und später Monopole erzeugen. Das ist ja genau das, was die Politik schon seit langem anrichtet. Nach einem "Neustart" oder einer "Umstellung" auf "freiem Geld" sollte doch damit einfürallemal Schluss sein.
 
Zurück
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet