Problem mit KMS

Registriert
17.10.2001
Beiträge
741
Reaktionspunkte
0
Website
Website besuchen
Ebay Username
eBay-Logo rp83607
Hallo Leute,

ähhhm.... öhhmm... wie soll ich es ausdrücken, ohne daß Ihr gleich 'nen Lachkrampf kriegt?
Also, folgendes: ich habe vom KMS 2001 in st drei Platten, und in der aus Karlsruhe sind die Münzen ziemlich "verdreht" drin. Soll heißen, wenn man die Platte so vor sich hin legt, daß man die Beschriftung lesen kann, dann sind nur die 1 DM und ein 2er "richtigrum" drin, die anderen sind nach links oder rechts verdreht. Wie das passieren konnte, weiß ich nicht, vielleicht wurden die Dinger mit zu viel Spiel verschweißt. Eigentlich sollte das nicht wertmindernd sein, weil die Folie ja nicht geöffnet wurde, aber mich stört es schon etwas, ich hab gern alles perfekt! ! Kann man da irgendwas dagegen machen?


Gruß, MiE
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo MiE,
das gleiche "Problem" habe ich bei einigen Gedenkmünzen in PP. Wahrscheinlich hatten da die Einschweisser von der BSV eine durchzechte Nacht hinter sich und haben alles noch ein wenig schief gesehen ;-)
Bei mir waren manche der Münzen etwas locker in der Verpackung und liessen sich durch langes hin und her schütteln drehen. So habe ich ein paar von meinen Münzen wieder gerade gerückt. Wenn die Münze in der Folie richtig fest sitzt, wie es ja eigentlich sein sollte, dann wird sich wohl nichts machen lassen, ausser du machst die folie auf, was wohl die schlechtere Alternative ist.
Viele Grüsse,
GN
 
Oben