Pettenkoffer, 50 Pf 1949 G

Registriert
24.04.2006
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Habe seit langem zwei Münzen in meinem Besitz, die ich nicht einordnen kann.
Pettenkoffer: Es handelt sich um eine PP die in dieser Variante nicht im Jaegerkatalog steht, wer kann mir da weiterhelfen? Münze sieht wie folgt aus: Das Feld ist poliert, außer in den Gesichtszügen, die Schrift ist mattiert. Die Rückseite ist normal für eine PP.
50 Pf 1949 G BDL: Die Münze besitzt einen doppelt so breiten Rand wie andere 50 Pf- Stücke seiner Art, habe mir mal sagen lassen das das ein breiter Randstab? ist.
Wäre dankbar für jede ernst gemeinte und ehrliche Antwort. Vieleicht auch was eine Bewertung angeht. Danke!!!!!
 
Willkommen im Forum.

Zum 5-DM-Stück Max Pettenkofer kann ich nichts beitragen.

50-Pfennig-Stücke 1949 G gibt es in über einem Dutzend unterschiedlicher Ausführungen. Einige davon weisen einen eher schmalen, einige einen eher breiten Randstab auf. Details siehe dritte Auflage des Variantenkatalogs von Herrn Peter Neugebauer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Über die Pettenkofer-Varianten habe ich einen Scan aus einer Münzenzeitschrift, den ein Forumsmitglied hier mal erwähnt hat.
Falls Du möchtest schick mir per PN Deine email-Adresse, dann schicke ich Dir die beiden Seiten zu.
 
Danke für die schnellen Antworten, bin ein großes Stück weiter. Gruß Astrid
 
Zurück
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet