Neuzugänge in eurer Reichsmünzensammlung

Da kann ich Münzadler nur zustimmen. Zu sehen ist, dass kein Stück eine gewachsene Patina hat. Also alles bereits ein- oder mehrfach getaucht wurde. Für mich wären solche Münzen nichts. Ob der seltsame Glanz von den Kapseln kommt, keine Ahnung. Bei derart verpackt fotografierten Münzen kann man beim allerbesten willen nichts sehen.
Meine Fotos waren vielleicht auch nicht sonderlich gut. Ich kaufe allerdings auch jede Münze, bei der ich einen Mehrwert im potenziellen späteren Verkauf sehe und ergänze so die Sammlung mit der jeweils besseren nach und nach.
Bei 55€ für die Sachsen und 300€ für den 1888er habe ich aber sicherlich nichts falsch gemacht.
 

Anhänge

  • 20240414_160831.jpg
    20240414_160831.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 81
  • 20240414_160626.jpg
    20240414_160626.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 83
  • 20240414_160648.jpg
    20240414_160648.jpg
    2 MB · Aufrufe: 85
  • 20240414_160656.jpg
    20240414_160656.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 82
Für den 1888er sollte es schon sehr viel mehr, als 300 Euro geben. Und der Sachse von 1900 ist auch ein Schnapper. Keine Frage.

Wie authentisch eine Münze wirkt und was der Markt dann draus macht, das sind zweierlei Paar Schuhe. Viele Sammler wollen nur getauchte Münzen oder sie tauchen selbst.
 
Der Mehrwert im späteren Verkauf ist auf jeden Fall gegeben. Wie viel es exakt sein wird, lässt sich aber nicht wirklich sagen und hängt wohl auch stark vom gewählten Verkaufskanal ab. Aber vom Prinzip her ein guter Plan später mithilfe des so erzielten Gewinns ein wirklich gutes Stück zu erwerben.
 
Liebe Foristen,
Der Bayernteil meiner Sammlung hat ein neues Mitglied erhalten,
Jäger 53, 5 Mark Ludwig III 1914, es ist nicht ganz einfach, aufgrund der großflächigen Feldern und des anfälligen Porträts ein ansprechendes Stück zu finden. Prägeglanz ist komplett durchgängig, denke das kann man auf den Fotos sehen bzw. erahnen. Die Stelle am Rand Revers oben beim E von Reich ist kein Randschaden, sondern da ist irgendwie mehr Material vorhanden.
Ich denke es könnte evtl. mal irgendwann eine kurze Tauchung gegeben haben, sonst wäre eine stärkere Patinierung vorhanden. Aber die Oberfläche und der cartwheel-Luster haben dabei keinen Schaden erlitten.
 

Anhänge

  • IMG_2721.jpeg
    IMG_2721.jpeg
    2 MB · Aufrufe: 72
  • IMG_2720.jpeg
    IMG_2720.jpeg
    2,1 MB · Aufrufe: 70
Zuletzt bearbeitet:
3 Mark Hessen 1910 mit durchgehend intensivem Original-Stempelglanz. Leider ein paar minimale Kratzer bei direktem Licht. Ein schönes Restwochenende allen!
 

Anhänge

  • IMG_20240316_133335_edit_913065874727339.jpg
    IMG_20240316_133335_edit_913065874727339.jpg
    576,7 KB · Aufrufe: 39
  • IMG_20240316_133412_edit_913104473338270.jpg
    IMG_20240316_133412_edit_913104473338270.jpg
    234,2 KB · Aufrufe: 38
Liebe Foristen,
meine Münze zum Wochenende ist eine Markstück 1899 D mit perfekter, gleichmäßiger Patinierung.
Für mich ein Prachtexemplar.
Damit Euch allen ein schönes Wochenende.
 

Anhänge

  • Revers (1).JPG
    Revers (1).JPG
    1,6 MB · Aufrufe: 59
  • Avers (1).JPG
    Avers (1).JPG
    1,6 MB · Aufrufe: 56
Zuletzt bearbeitet:
Liebe Foristen,
meine Münze zum Wochenende ist eine Markstück 1899 D mit perfekter, gleichmäßiger Patinierung.
Für mich ein Prachtexemplar.
Damit Euch allen ein schönes Wochenende.
Dank deiner Bilder habe ich mal gezoomt. In zigfacher Vergrößerung sind einige kleine Kratzer zu sehen.
Für mich ist das Stück ein klassisches Beispiel von der Erhaltung her nach Jaeger: fast Stempelglanz bis Stempelglanz, da die Kratzer nicht mit dem bloßem Auge zu sehen sein dürften.
Schönes Stück.
 
Dank deiner Bilder habe ich mal gezoomt. In zigfacher Vergrößerung sind einige kleine Kratzer zu sehen.
Für mich ist das Stück ein klassisches Beispiel von der Erhaltung her nach Jaeger: fast Stempelglanz bis Stempelglanz, da die Kratzer nicht mit dem bloßem Auge zu sehen sein dürften.
Schönes Stück.
Für mich bleibt da trotzdem mindestens ein MS66 „übrig“. Im Anhang mal zwei 67er Wertseiten zum Vergleichen.
 

Anhänge

  • IMG_2438.jpeg
    IMG_2438.jpeg
    1,4 MB · Aufrufe: 40
  • IMG_2459.jpeg
    IMG_2459.jpeg
    1,6 MB · Aufrufe: 40
  • IMG_2800.jpeg
    IMG_2800.jpeg
    1,6 MB · Aufrufe: 41
Oben