Münze, Spanische Niederlande, König Philippe II 1567?

Registriert
31.07.2019
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Guten Tag,

ich bin neu hier im Forum und habe ein paar Fragen zu dieser Münze.

Mein Opa hat mir seine Münzsammlung vererbt und dort sind von Modernen bis alten Münzen einiges dabei, ich habe bis jetzt leider überhaupt keine Ahnung in diesem Gebiet, deswegen wende ich mich an euch.

Meine erste Frage, sollte man als absoluter Laie solch alte Münzen selbst reinigen oder ehr die Finger davon lassen? Wie ihr auf den Bildern erkennen könnt, sind grüne Verunreinigungen (Keine Ahnung, was genau) vorhanden, sieht so aus, als ob man das leicht abkratzten, kann...

Ich würde diese Münze gerne verkaufen und wollte sie vorher reinigen, leider habe ich überhaupt kein Gefühl wie viel ich dafür verlangen kann, sie wird im Internet zwischen 60 - 2400 Euro gehandelt.

Die Münze wiegt 16,64 g
Durchmesser: 37 mm

Leider ist die letzte Ziffer des Datums nicht gut zu erkennen, vielleicht wisst ihr mehr?

LG

Nico
 

Anhänge

  • P1050792.JPG
    P1050792.JPG
    3,8 MB · Aufrufe: 142
  • P1050794.JPG
    P1050794.JPG
    4 MB · Aufrufe: 147
Hallo

Wenn ich mich nicht irre, ist das ein halber Taler oder auch ½ Philipsdaalder aus dem Jahr 1563.
Die Umschrift lautet auf Deutsch und in lang: Philipp von Gottes Gnaden König von Spanien und Herr von Overijssel.

Lass den Belag ruhig da dran. Rumprockeln macht das Stück noch mehr kaputt.

Einen marktgerechten Preis kann ich Dir nicht nennen.
 
Hallo

danke für die Information, würde eine Reinigung das Stück nicht aufwerten? Also besser verkaufen lassen ohne diese grünen Stellen?
Eine schonende Reinigung mit warmen Wasser z,b ?
und könnten sie mir evt. einen ungefähren Richtwert geben wie viel die Münze mindestens Wert ist, dass ich sie nicht unter Wert verkaufe, sie ist immerhin einige Hundert Jahre alt.

Viele Grüße

Nico
 
Hallo

danke für die Information, würde eine Reinigung das Stück nicht aufwerten? Also besser verkaufen lassen ohne diese grünen Stellen?
Eine schonende Reinigung mit warmen Wasser z,b ?
und könnten sie mir evt. einen ungefähren Richtwert geben wie viel die Münze mindestens Wert ist, dass ich sie nicht unter Wert verkaufe, sie ist immerhin einige Hundert Jahre alt.

Viele Grüße

Nico
Das Reinigen von historischen Münzen führt zu einer massiven Abwertung. Lass bitte die Finger davon, gereinigte Münzen kauft kein Sammler mehr. Die Oxidschicht und auch die Korrosion sind immerhin ein mehr oder weniger zuverlässiger Beleg für Echtheit und Alter der Münze.
 
In Auktion 147 von Felzmann wurde 2013 ein halber Taler des selben Jahrgangs für 100 Euro versteigert. Da dieses Exemplar etwas besser erhalten war als deins würde ich es auf 60 bis 80 Euro schätzen
 
Hallo

okay, ich werde deinen Rat beherzigen und die Finger davon lassen.

DANKE
 
Oben