Gold Ankauf Preise

moppel65

Moderator
Teammitglied
Registriert
07.04.2003
Beiträge
9.654
Reaktionspunkte
10.920
Ich habe heute mal aus reiner Neugierde bei Ankäufern nach dem Ankaufpreis für 1 g fein angefragt.
Das Ergebnis ist erschreckend.
Während Ankäufer A bei einem Spot von etwa 46,20 € pro Gramm fein recht gute 43,50 € bietet, gibt Ankäufer B schmale 36,00 €. Hier war ich am Telefon sehr bemüht, freundlich zu beiben.
Ich möchte hiermit alle, die Gold verkaufen möchten, dringend auffordern, die Preise zu sondieren.
 
Ja, könnte man.
Allerdings gehen viele Menschen zum nächstbesten Juwelier.
Diese Leute möchte ich auf den großen Preisunterschied hinweisen.
 
Habe soeben eine Anzeige in unserer regionalen Zeitung in Sachen Goldankauf gelesen,dort heißt es "WIR KAUFEN AN: Wir zahlen bis zu 53€ Gramm".Da kann man aber nicht meckern:)
 
Habe soeben eine Anzeige in unserer regionalen Zeitung in Sachen Goldankauf gelesen,dort heißt es "WIR KAUFEN AN: Wir zahlen bis zu 53€ Gramm".Da kann man aber nicht meckern:)

Die mit dem freien Kaffee und Kuchen, ne? Das sind die allergrößten Betrüger...
 
Vielleicht gelten die 53 ja nicht für alles Gold, sondern nur wenn jemand mit einem 20er aus Mecklenburg-Schwerin vorstellig wird?

Ist so ähnlich. Der Goldankäufer meines Vertrauens wirbt auch mit Ankaufskursen deutlich über Spot ("wir bieten bis zu 48,70 Euro pro Gramm 750er Gold...). Das bezieht sich dann aber auf Schmuckstücke namhafter Marken, die sich direkt nach dem aufpolieren teuer weiter verkaufen lassen. Ansonsten bleibt er 0,40 Cent unter Spot bei voller Übernahme der Versandkosten ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Vielleicht gelten die 53 ja nicht für alles Gold, sondern nur wenn jemand mit einem 20er aus Mecklenburg-Schwerin vorstellig wird?

Die bekommt man einfach gar nicht. Diese Leute wollen Ahnungslose, Erben etc. über den Tisch ziehen. Angebote die nur 3 Tage gelten etc.
 
Oben