Echtheit 2 1/2 Dollars USA Liberty Head

Registriert
08.09.2012
Beiträge
410
Reaktionspunkte
564
Hallo, ich habe ein paar 2,5 Dollars erworben und bin mir unsicher ob der Echtheit.
Gewicht je 4,19g.
Gibt es hier USA Experten?
Ich denke die Legierung passt, aber ich hab mal von Fälschungen aus dem Libanon gehört für US Touristen während des Goldverbots. Vielen Dank.
 

Anhänge

  • CF787058-F00A-46F7-9E01-230E21EB4B9D.jpeg
    CF787058-F00A-46F7-9E01-230E21EB4B9D.jpeg
    1,1 MB · Aufrufe: 303
  • ABED74EB-3608-43D8-BE43-6B2C73A375C1.jpeg
    ABED74EB-3608-43D8-BE43-6B2C73A375C1.jpeg
    1,3 MB · Aufrufe: 310
  • 66924F4E-070D-43E5-ADBE-CE0448CF6973.jpeg
    66924F4E-070D-43E5-ADBE-CE0448CF6973.jpeg
    668,6 KB · Aufrufe: 310
  • E9C0C335-08A0-479A-895E-BBD1DE0E6215.jpeg
    E9C0C335-08A0-479A-895E-BBD1DE0E6215.jpeg
    684,6 KB · Aufrufe: 282
  • 8A5F0616-2B33-419D-B995-4B4860DD0DE7.jpeg
    8A5F0616-2B33-419D-B995-4B4860DD0DE7.jpeg
    633,8 KB · Aufrufe: 277
  • D5A5D93C-6E66-47DB-A045-6E0FE02A863E.jpeg
    D5A5D93C-6E66-47DB-A045-6E0FE02A863E.jpeg
    616,5 KB · Aufrufe: 259
  • 4A23267C-049D-4951-B27D-3B8119B415DD.jpeg
    4A23267C-049D-4951-B27D-3B8119B415DD.jpeg
    586,4 KB · Aufrufe: 246
  • 0B016BF4-6BAE-45ED-B6A2-5217B31AB890.jpeg
    0B016BF4-6BAE-45ED-B6A2-5217B31AB890.jpeg
    576,5 KB · Aufrufe: 298
Hallo grüß dich.
Das ist mein Gebiet.
Die Münzen wirken auf den ersten Blick tatsächlich suspekt.
Die Farbe macht mich etwas stutzig, als auch die Riefe im Rand des 1905ers revers.
Insgesamt wirken die Teile etwas stumpf.
Um ein abschließendes Urteil zu bilden, müsste ich sie allerdings in der Hand halten.
Aufgrund der Bilder würde ich die Finger weglassen.

Gruss Thorsten
 
Ich fand die Münzen intuitiv auch seltsam, mehr kann ich mangels Erfahrung mit US - Gold aber nicht beitragen. Der hohe Randstab erinnert mich jedoch an Reichsgoldfälschungen, die ich gesehen habe.
 
Leider rücken die Amis auch auf Nachfrage nicht raus mit Merkmalen. Im Vergleich zu einem Original auf der PCGS Seite ist es aber vor allem der Randstab, die Farbe und die etwas flaue Prägung die aufffallen.
Die Stücke kommen aus einem sehr großen Münzhandelshaus! Ich werde versuchen sie unzutauschen.
 
Naja, das mit der Farbe kann auch an den vielen digitalen Farbprofilen liegen, die im Netz vorherrschen.
Eine Aussage aus der Ferne allein anhand von Farben kann niemand seriös treffen.
 
ich tendiere auch in Richtung Falsch: das mit dem Prägedruck haben die Fälscher vermasselt: vor dem Prägen gerändelt, zu viel Druck, nicht im Ring geprägt und daher zu große Querverformung der Rohlinge.
 
Zurück
Oben