Doppelsenkungen

Registriert
02.11.2001
Beiträge
81
Reaktionspunkte
0
Website
Website besuchen
Hallo @all!

Ich habe vor kurzer Zeit ein 50 Pf Stück 1950 J gefunden, von dem mir zwei Experten bestätigt haben, dass es eine Doppelsenkung ist. Betroffen ist die 5 der 50, das PF... von PFENNIG und die Buchstaben BUNDE.... von BUNDESREPUBLIK. Die Experten sagten mir, dass diese Doppelsenkung ziemlich selten sei, da sie in ihrer Form sehr stark ausgeprägt ist. Solche Stücke würden in der Regel schnell entdeckt und aus dem Umlauf genommen.
Ein eventueller Käufer hat mir vorgeschlagen ein Erstgebot zu machen. Ich habe aber leider keine Ahnung wieviel dieses wert ist und setze mich auch sonst nicht mit solchen Münzen auseinander.

Nun meine Frage: Hat jemsnd von euch schon Erfahrungen gemacht, mit dem Verkauf von Doppelsenkungen oder weiß um den ungefähren Verkaufspreis, den solche Münzen erzielen?

Damit ihr euch ein von Betreff machen könntet, wäre ein gescanntes Bild nicht schlecht...Leider hab ich keinen Schimmer wie ich das bewerkstelligen soll; bin nicht so fit mit dem PC.
Die site FOTANGO will den Datei-Typ (TIF-Datei) nicht annehmen. Hat jemand evtl. eine Idee?

Mfg Münzenfinder
 
Hallo Münzenfinder,

bei deinem 50 Pf. Stück kann ich dir leider auch nicht helfen, aber bei der Bilddatei würde ich es mal mit einem anderem Format versuchen. Speicher das Bild mal als "JPG". Dadurch wird die Dateigröße deutlich verkleinert ohne wesentlichen Qualitätsverlust. Ich kenne FOTANGO nicht, denke aber, daß es dann funktionieren wird.

Gruß
Dagobert
 
Selten oder nicht,

besonders viel wert ist das jedenfalls nicht,man wird
kaum jemand finden wo mehr als 30 DM dafür bezahlt.

Fehlprägungssammler sind eine eher kleine Gruppe.

Frag mal Astrodoc hier im Forum
 
fehlprägungen aller art werden mit 5- 10 DM gehandelt -- besonders auffällige stücke erziehlen auch höhere werte -- alles nach angebot und nachfrage --DSsind bei 50 pfg . häufig - gruss P
 
@ EPA-P

Hi,

das was mir mir geboten wurde übertrifft die 5-10 DM schon aber es war nicht das was ich mir erhofft hatte. Also hab ich mich entschlossen es unter diesen Umständen zu behalten.

Nochmal zu den Preisen, bei einem gewissen Internet-Auktionshaus läuft gerade eine 50 Pf Fehlprägung für 101 EURO!!!
Übrigens nicht gerade sondern gestern, die auktion müsste auch laufen. Über Suchbegriff Fehlprägung ist es gut zu finden.:)

ENTSCHULDING! Ich muss das noch mal ändern. War gerade noch mal auf der gewissen Seite namens ebay. Die Auktion ist doch schon beendet.:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
smash.gif


http://cgi.ebay.de/aw-cgi/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=1301200094

Gruß
Dagobert
 
enthaltene Affiliatelinks sind bezahlte Werbung von Ebay
Hallo @Münzenfinder!

Was hattest Du Dir denn für einen Preis erhofft?


Was die beschriebenen Auktionen betrifft, frage ich mich ernsthaft, was für Leute bei so etwas (in beiden Beispielen simple, keinesfalls seltene Prägeschwächen) mitbieten, und was sie sich für eine Wertsteigerung erhoffen?
Dagegen sind ja die Angebote von Göde & Co. geradezu mustergültig!

Aber solange sie sich dafür von den echten Raritäten fernhalten, soll mir das recht sein. Ich habe innerhalb der letzten 2 Monate beispielsweise zwei Doppelsenkungen 1DM 1950G (zwei unterschiedliche Typen) zu Preisen von 5DM bzw. 7DM ersteigert. Und die Stücke sind deutlich seltener als die 50er!

Schöne Grüße
Astrodoc
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben