Deutschland: 10-€-Polymerringmünzen, Serie "Im Dienst der Gesellschaft", 2022 - 2026

Ja, richtig. Ich habe aber auch schon an anderer Stelle gelesen, dass diese Serie fünfteilig (= Jahre 2022, 2023, ... 2026) sein soll. Leuchtturm hat seine Sammelboxen auch dergleichen gestaltet.
 
Eher Bundesjugendspiele, mit den warmlaufenden Gewehren die sich beim Schießen verziehen. Danke an die Laien, Rudolf Scharping und alle anderen die nach ihm kamen haben die Bundeswehr zu einer Lachnummer gemacht.


1709747806580.jpeg
 
Das Bundesministerium der Finanzen informiert:

Pressemitteilung

29.05.2024
BRIEFMARKEN UND SAMMLERMÜNZEN

Newsletter des Bundesministeriums der Finanzen​

Die Bundesregierung hat beschlossen, eine 10-Euro-Sammlermünze „Technisches Hilfswerk“ prägen zu lassen und voraussichtlich im April 2025 herauszugeben.
  • Nummer 09/2024
1716978610983.webp


Diese Münze ist die vierte Ausgabe im Rahmen der Serie „Im Dienst der Gesellschaft“, welche die besondere Bedeutung von Berufsgruppen in den Fokus stellt, die für das Funktionieren unserer Gesellschaft und das Leben jedes Einzelnen unverzichtbar sind. Die Emissionen der Serie werden mit einem Kunststoffring in der für die jeweilige Berufsgruppe charakteristischen Farbe geprägt.

Die Münze besteht aus zwei verschiedenen Kupfer-Nickel-Legierungen und einem blauen Kunststoffring. Sie hat eine Masse von 9,8 g, einen Durchmesser von 28,75 mm und wird in den beiden Prägequalitäten Stempelglanz und Spiegelglanz hergestellt. Die Münzen in der Prägequalität Stempelglanz werden zum Nennwert (10 Euro) in den Verkehr gebracht. Die Ausgabe der Münzen in der Sammlerqualität Spiegelglanz erfolgt zu einem über dem Nennwert liegenden Verkaufspreis. Die Münze Deutschland wird über den genauen Preis und die konkreten Bestellmodalitäten rechtzeitig vor dem Ausgabetag informieren.

Der Entwurf der Münze stammt von dem Künstler Lorenz Crössmann aus Berlin (Bildseite) und von dem Künstler Patrick Niesel aus Röthenbach a. d. Pegnitz (Wertseite).

Die Bildseite besticht durch die Darstellung sowohl der menschlichen als auch der technischen Aspekte der Arbeit des Technischen Hilfswerks (THW) wie die Suche und Rettung von Verletzten, der Hochwasserschutz und typische Einsatzsituationen mit schwerem Gerät. Die dargestellten Einsatzkräfte sind in ihrer Geschlechtlichkeit offen gestaltet, was dem Anspruch des THW auf Vielseitigkeit entspricht. Die Darstellung der vielfältigen Tätigkeiten des THW bündelt sich, unterstützt durch den blauen Polymerring, in dem zentral dargestellten Logo. Dieses repräsentiert die ehrenamtlichen und hauptamtlichen THW-Kräfte. Die Gesamtkomposition von bildnerischer Darstellung, Logo und Typographie ist überzeugend und anschaulich umgesetzt.

Die Wertseite, die für alle Münzen der Serie verwendet wird, zeigt einen Adler, den Schriftzug „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“, Wertziffer und Wertbezeichnung, die Jahreszahl 2025, die zwölf Europasterne sowie – je nach Prägestätte – das Münzzeichen „A“ (Berlin), „D“ (München), „F“ (Stuttgart), „G“ (Karlsruhe) oder „J“ (Hamburg).

Der glatte Münzrand enthält in vertiefter Prägung die Inschrift:

„IM DIENST DER GESELLSCHAFT ●“

Quelle:
 
Oben