Der ist auch gut...

Hätte man damals hunderte der "2 Euro Probe" Grace für 3 bis 5 Euro gekauft, hätte man, durch die Steigerung von mehreren 100%, bis heute einen guten Schnitt gemacht.

Man muss nur in den richtigen Schrott investieren :lachtot:
 
Heute bei der Teutoburger:
Das Lot wurde online zugeschlagen, Internet Gebot 875 Euro. (nicht meins)
Was wohl der Versand kostet ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Neulich auf youtube:
"Ich ersteigerte eine Kiste mit 118 Kilo !! Münzen. Hat es sich gelohnt?!? Seid dabei beim unboxing!!"
 
Wegen solcher Honks sollte ebay einen Angebotspreis einführen. Damit die ganzen Münzen-Quatschangebote, die die Seite einfach nur zumüllen, aufhören.

 
Wegen solcher Honks sollte ebay einen Angebotspreis einführen. Damit die ganzen Münzen-Quatschangebote, die die Seite einfach nur zumüllen, aufhören.

Bei erfolgtem Verkauf ist doch sowieso eine Provision fällig.
Ausserdem würde das ja wohl alle niedrigwertigen Auktionen sinnlos machen, oder?
 
Bei erfolgtem Verkauf ist doch sowieso eine Provision fällig.
Dazu kommt es ja nicht. Weil sooo viele Dumme stehen dann doch nicht auf. Und genau deswegen trübt die Flut des Auktions- und Angebots-SPAMs ja die Sicht auf die interessanten Angebote.
 
Dazu kommt es ja nicht. Weil sooo viele Dumme stehen dann doch nicht auf. Und genau deswegen trübt die Flut des Auktions- und Angebots-SPAMs ja die Sicht auf die interessanten Angebote.
Aus der Sicht von Käufern und Verkäuern sicherlich richtig, allerdings nicht im Sinne der Firma.
Viele Angebote bringen viele potenzielle Verkäufe und damit Provision.
Nicht schön, aber gegen Fälschungen jedweder Produktkategorie unternimmt ebay ja genauso wenig.
 

Fast verlockend. Stutzig machen allerdings die unkenntlich gemachten NGC Nummern und etwas weiter unten in der Beschreibung "1983" und Herkunft "Thailand".
Sieht recht arglistig aus.
 
enthaltene Affiliatelinks sind bezahlte Werbung von Ebay

Fast verlockend. Stutzig machen allerdings die unkenntlich gemachten NGC Nummern und etwas weiter unten in der Beschreibung "1983" und Herkunft "Thailand".
Sieht recht arglistig aus.
Der Rest der Angebote sieht eigentlich gut aus und von diesen Fotos aus der Ferne kann man auch schwerlich entscheiden, ob echt oder nicht. Ausserdem werden NGC Nummern gerne geschwärzt, manche meinen, damit würde man den Datendiebstahl erschweren. Vielleicht einfach mal nach der Nummer oder einem NGC-link fragen?
Der Anbieter hat auch eine Thaimünze im Angebot, vielleicht ist die Angabe deshalb "reingerutscht"?
 
enthaltene Affiliatelinks sind bezahlte Werbung von Ebay
Oben