Brücken

52935400_2249701195303462_1663827256243388416_o.jpg

SEBC 2019-1 VENICE RIALTO BRIDGE
"Die Rialtobrücke (italienisch Ponte di Rialto) in Venedig ist eines der bekanntesten Bauwerke der Stadt. Die Brücke führt über den Canal Grande und hat eine Länge von 48 m, eine Breite von 22 m und eine Durchfahrtshöhe von 7,50 m. Die lichte Weite des einzigen Bogens beträgt 28,8 m. Die Gründungen der beiden Widerlager bestehen aus Pfahlrosten mit jeweils 6000 gerammten Holzpfählen zu beiden Seiten."
Quelle: Rialtobrücke – Wikipedia
 
Zuletzt bearbeitet:
fra_uebq2_lile_de_re_2019-jpg.163674

UEBQ 2019-2 l’île de Ré
"Die Pont de l’île de Ré verbindet das französische Festland im Département Charente-Maritime mit der Île de Ré, der viertgrößten Insel Frankreichs (nach Korsika, der Île d’Oléron und der Belle-Île).
Sie ist die zweitlängste Brücke Frankreichs nach der Pont de Saint-Nazaire."
Quelle: Pont de l’île de Ré – Wikipedia
 
mebr-2019-1-big-jpg.165113

MEBR 2019-1 ELVAS
"Im Kreis Elvas sind 220 Baudenkmäler registriert (Stand: 26. Juli 2013). Zu den bekanntesten gehören dabei das Kastell und die vorgeschobenen Festungen, die Stadtmauern, und der 7540 Meter lange, vierstöckige Amoreira-Aquädukt (Aqueduto da Amoreira), mit Spannweiten von bis zu 14 Metern. Er wurde 1498 begonnen, 1622 fertiggestellt und ist ein Wahrzeichen der Stadt."
Quelle: Elvas – Wikipedia
Amoreira Aqueduct - Wikipedia
 
mebt-jpg.165724

MEBT 2019-1 Sea Life Porto
"Die Ponte Luís I, auch Ponte D. Luís I, oder einfach Ponte Luis I genannt, ursprünglich als Ponte Luíz I bezeichnet ist eine Fachwerk-Bogenbrücke über den Douro zwischen Porto und Vila Nova de Gaia in Portugal."
Quelle: Ponte Dom Luís I – Wikipedia
 
54041416_2256755941264654_4345782119230865408_o.jpg

AUAA 2019-1 SYDNEY
"Die am 19. März 1932 offiziell eröffnete Sydney Harbour Bridge (deutsch Sydneyer Hafenbrücke) stellt die Hauptverbindung zwischen Sydneys Nord- und Südküste über den Hafen von Sydney (Port Jackson) dar und wird von Einheimischen schlicht „coat hanger“ (deutsch: Kleiderbügel) genannt. Die Brücke wurde 2007 an ihrem 75. Jahrestag als nationales Denkmal in die Australian National Heritage List eingetragen. In der Begründung der australischen Denkmalschutzbehörde steht die Brücke symbolisch für die Entwicklung des modernen Sydneys und international für die glänzende Zukunft von Australien.
Neben dem berühmten Sydney Opera House wird dieses Bauwerk meist als weiteres Wahrzeichen Sydneys genannt."
Quelle: Sydney Harbour Bridge – Wikipedia
 
Zuletzt bearbeitet:
56985309_406195620172631_2965249604456546304_o.jpg

VECQ 2019-1 Puente Nuevo de Ronda
"Der Puente Nuevo („neue Brücke“) ist ein Brückenbauwerk in der Stadt Ronda in der andalusischen Provinz Málaga im Süden Spaniens. Die Straßenbrücke überspannt den Río Guadalevín, der in der etwa 120 Meter tiefen Schlucht El Tajo die Altstadt, La Ciudad, von dem jüngeren Stadtteil El Mercadillo trennt."
Quelle: Puente Nuevo (Ronda) – Wikipedia
 
Zuletzt bearbeitet:
pead-jpg.166138

PEAD 2019-1 Market Garden Arnhem Bridge, 17 September 1944
"Die John-Frost-Brücke überquert bei Arnhem den Nederrijn. Die Brücke war 1944 Gegenstand der Schlacht um Arnheim im Rahmen der Operation Market Garden. Sie wurde 1978 nach dem britischen Generalmajor John Frost (1912–1993) benannt."
Quelle: John-Frost-Brücke – Wikipedia
 
UELX 2018-1 Paris Ile de la Cite
56306687_486524888547895_1920140845655261184_o.jpg

"Die Île de la Cité ([il də la site], deutsch „Stadtinsel“) ist eine Binneninsel in der Seine und der älteste Teil der französischen Hauptstadt Paris. Sie vergrößerte sich im Laufe der Jahrhunderte von ursprünglich 8 auf 22 Hektar und ist durch neun Brücken mit den beiden Seineufern Rive Droite und Rive Gauche sowie mit ihrer Nachbarinsel Île Saint-Louis verbunden. Diese tragen, im Uhrzeigersinn und vom Westen ausgehend, folgende Namen: Pont Neuf, Pont au Change, Pont Notre-Dame, Pont d’Arcole, Pont Saint-Louis, Pont de l’Archeveché, Pont au Double, Petit Pont und Pont Saint-Michel."
Quelle: Île de la Cité – Wikipedia
Seinebrücken im Raum Paris – Wikipedia
 
Zuletzt bearbeitet:
58763372_2284511631822418_930270292608024576_o.jpg
TEAH 2019-1 Dublin
58763372_2284511631822418_930270292608024576_o.jpg

"Die Ha’penny Bridge (oder Half Penny Bridge, offiziell Liffey Bridge, irisch Droichead na Leathphingine oder Droichead na Life[1]) ist eine 43 m lange, knapp 3,7 m breite Fußgängerbrücke aus dem Jahr 1816, die im Zentrum der irischen Hauptstadt Dublin den Fluss Liffey überspannt und dabei den Stadtteil Temple Bar mit dem Bachelor´s Walk verbindet. Ihren volkstümlichen Namen erhielt sie aufgrund der früher zu entrichtenden Fußgängermaut; die offizielle, aber im Alltag kaum verwendete Bezeichnung lautet Liffey Bridge. Die Brücke ist eine der meistfotografierten Sehenswürdigkeiten Dublins und gilt vielfach als das Wahrzeichen der Stadt."
Quelle: Ha’penny Bridge – Wikipedia
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben