Android App für Euromünzen - jetzt verfügbar

Das hatte ich auch fast vermutet, dennoch:respekt:für die schnelle Reaktion!

Ich habe die APP neu hochgeladen. Das habe ich als Antwort von Google erhalten:
"Ihre App wurde veröffentlicht. Es kann mehrere Stunden dauern, bis sie auf Google Play verfügbar ist."

Es kann also noch etwas dauern, bis die neue Variante verfügbar ist. Jeggy hatte auch noch einen Fehler gefunden, der gleich mit behoben wurde ;)
 
Eine tolle Idee, und (soweit ich das von den Bildschirmfotos her beurteilen kann) auch gut umgesetzt. Könnte mir glatt vorstellen, so etwas zu kaufen. :) Eine Frage - und eine Anregung - habe ich aber:

* Wie werden die Preise/Werte ermittelt? Ich bin, zugegeben, immer ein klein wenig skeptisch, wenn ein Händler einen Katalog herausgibt, der auch Preise nennt.

* Wäre es vielleicht sinnvoll, eine "Schnupperversion" dieser App zu entwickeln? So nach dem Motto: Hier könnt ihr die Datenbank an zehn, zwanzig Münzen testen. Allerdings weiß ich nicht, was für ein Aufwand das wäre ...

Tschüs,
Christian
 
Eine tolle Idee, und (soweit ich das von den Bildschirmfotos her beurteilen kann) auch gut umgesetzt. Könnte mir glatt vorstellen, so etwas zu kaufen. :) Eine Frage - und eine Anregung - habe ich aber:

* Wie werden die Preise/Werte ermittelt? Ich bin, zugegeben, immer ein klein wenig skeptisch, wenn ein Händler einen Katalog herausgibt, der auch Preise nennt.

* Wäre es vielleicht sinnvoll, eine "Schnupperversion" dieser App zu entwickeln? So nach dem Motto: Hier könnt ihr die Datenbank an zehn, zwanzig Münzen testen. Allerdings weiß ich nicht, was für ein Aufwand das wäre ...

Tschüs,
Christian

Preise in Katalogen sind immer mit Vorsicht zu genießen. Wirklich tagesaktuelle Preise liefert diese APP (noch !) nicht. Ich habe eine umfangreiche Datenbank mit Marktpreisen - diese Informationen werden in Zukunft in den Katalog eingearbeitet.
Meine Preise sind aber sicherlich nicht unrealistischer, als Preise aus "nicht-Händler-Katalogen" ;)
Testversionen kann ich leider nicht bieten - bei 5,90 Euro kann man aber sicherlich nicht sehr viel falsch machen ;)
 
* Wäre es vielleicht sinnvoll, eine "Schnupperversion" dieser App zu entwickeln? So nach dem Motto: Hier könnt ihr die Datenbank an zehn, zwanzig Münzen testen. Allerdings weiß ich nicht, was für ein Aufwand das wäre ...

Bei Google Play kann man sich das Geld innerhalb von 15 Minuten erstatten lassen.
So hab ich es gemacht, denn ich habe wegen meiner anders gelagerten Sammelgebiete
leider keine Verwendung für die App, war aber trotzdem neugierig.

So kann jeder die App testen, das ist für Euro-Sammler auf jeden Fall mal einen Versuch wert.
Denn mit dem Handy kann man ja überall arbeiten, kann es mit auf eine Münzenmesse nehmen usw.

Gruss,
jeggy
 
Denn mit dem Handy kann man ja überall arbeiten, kann es mit auf eine Münzenmesse nehmen usw.

Gruss,
jeggy

So will ich die App selbst nutzen - immer wieder wollte ich schon eine Fehlliste anlegen (für Münzen, die ich für das Lager suche !). Jetzt ist das mit wenigen Klicks erledigt und ich habe sogar einen Anhaltspunkt für die Preise. Denn alles kann man sich nicht merken ;)
 
Wirklich tagesaktuelle Preise liefert diese APP (noch !) nicht. Ich habe eine umfangreiche Datenbank mit Marktpreisen - diese Informationen werden in Zukunft in den Katalog eingearbeitet.
Meine Preise sind aber sicherlich nicht unrealistischer, als Preise aus "nicht-Händler-Katalogen" ;)
Na, dann werd' ich mir das doch mal näher ansehen. ;) Gekauft. Bei meiner Frage nach der Schnupperversion ging es vor allem darum, dass Android-Nutzer tendenziell noch immer nicht so schnell wie iOS-Nutzer bereit sind, für Apps zu zahlen. Aber vielleicht sind wir da inzwischen in einer Umbruchphase. Außerdem gelten für solche "speziellen" Apps in dieser Hinsicht möglicherweise auch andere Regeln als für Spiele oder sehr gängige Programmtypen ...

@jeggy: Ja, die 15-Minuten-Regel kenne ich. Doch die finde ich eigentlich nur hilfreich, wenn es um die Frage "Sofort in die Tonne, oder mal gucken" geht. :)

Tschüs,
Christian
 
dass Android-Nutzer tendenziell noch immer nicht so schnell wie iOS-Nutzer bereit sind, für Apps zu zahlen.

Das ist tatsächlich so ... ich habe schon etliche feste Kaufanfragen für eine zukünftige IOS-Version. Obwohl die Zahl der Apple-Geräte viel geringer ist, ist der Markt scheinbar erheblich größer :)
 
Eine Frage eines Unwissenden, wie sieht es mit Updates aus?
Werden Neuerscheinungen oder Preise am Markt bei der App in gewissen Abständen aktualisiert oder bleibt sie auf dem jetzigen Stand und man kann sich in Zukunft "upgrades" downloaden?

Es sind Updates 1 bis 2 mal pro Monat geplant, sofern es Neuerscheinungen gibt.
 
Oben