4 Münzen gefunden: griechisch, römisch....?

Registriert
04.08.2017
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Liebe Experten,

ich habe in einer alten Schatulle vier antike Münzen gefunden. Vermutlich aus Familienbesitz.

Ich hoffe, jemand kann mir bei der Bestimmung weiter helfen. Aus welcher Zeit stammen sie wohl? Sind sie griechisch, römisch oder gar nicht echt....?

Münze 1 ist ca. 5 Cent Stück groß, die anderen ca. 2 Cent Stück groß. Alle Münzen sind grün angelaufen.

Ich erkennen nur schemenhaft Reiter, Pferde, Gesichter, Zeichen usw...

Es wäre toll, wenn mir jemand weiter helfen könnte.
Vielen Dank!!!
Mia Wallace
muenze 01 rück.JPG
muenze 01.JPG


 

Anhänge

  • muenze 02 rück.JPG
    muenze 02 rück.JPG
    277,9 KB · Aufrufe: 268
  • muenze 02.JPG
    muenze 02.JPG
    263,7 KB · Aufrufe: 243
  • muenze 03 rück.JPG
    muenze 03 rück.JPG
    227,4 KB · Aufrufe: 264
  • muenze 03.JPG
    muenze 03.JPG
    231,9 KB · Aufrufe: 270
  • muenze 04 rück.JPG
    muenze 04 rück.JPG
    361,2 KB · Aufrufe: 283
  • muenze 04.JPG
    muenze 04.JPG
    208,8 KB · Aufrufe: 247
Bei Münze Nummer 3 handelt es sich um eine römische Münze. Was den Kaiser betrifft (die Rückseite ist die Vorderseite) würde ich als Schnellschuss auf den Claudius Gothicus (268-270 n.Chr.) tippen. Also ein Antoninian aus der Zeit der Soldatenkaiser.
 
Die anderen sind griechischen Ursprungs. Hier kenne ich mich allerdings nicht gut genug aus, um Dir eine genauere Zuweisung geben zu können.

Wenn Du viiiiiieeeel Zeit hast, kannst Du Dich bei wildwinds durch die ganzen Bilder der Münzen aus den verschiedenen Herkunftsorten des Antiken Griechenlands klicken....;)
 
Schon mal vielen Dank für die schnelle Antwort!!!:)
Dann mache ich mich mal an die Recherche....
Sind solche Münzen wertvoll? Liegen sie im 1er, 10er oder 100er Euro Bereich?
 
Vermutlich eher im einstelligen Bereich...
 
Zurück
Oben