2€CC Malta 2022/1 "35 Jahre ERASMUS-Programm (Gemeinschaftsausgabe)" (MT023)

Die Malta 2022 Erasmus Münzen wurden von der KNM gefertigt. Allerdings sieht es zumindest auf den Solo Münzen so aus, als wäre 'Malta' später eingeprägt worden, zumindest lässt die wirklich miserabele Qualität darauf schliessen. Habe als Fotos mal die Solo und die Coincard Münze beigefügt. Kann die schlechte Qualität jemand auf seinen/ihren Münzen auch erkennen ?
 

Anhänge

  • Malta 2022 Eraqsmus 1 von 2 (2).jpg
    Malta 2022 Eraqsmus 1 von 2 (2).jpg
    3,2 MB · Aufrufe: 179
  • Malta 2022 Eraqsmus 2 von 2 (3).jpg
    Malta 2022 Eraqsmus 2 von 2 (3).jpg
    3,6 MB · Aufrufe: 180
Dass die verspätete Auslieferung der diesjährigen Malta-Münzen mit offensichtlichen Qualitätsproblemen bei dem Produzenten der Münzen zu tun haben könnte, wurde schon vor Monaten spekuliert.

Eine nachträgliche Einprägung des Wortes Malta in alle Münzen halte ich für ausgeschlossen, da eine maschinelle Produktion meiner Meinung nach dieses nicht leisten kann. Dazu müssten die Münzen vielmehr einzeln eingelegt und exakt per Hand ausgerichtet werden, um ein einheitliches Münzbild bei allen Münzen zu gewährleisten.

Dieses wäre auch bei der vergleichsweisen geringen Auflage dieser Münze nicht rentabel.
 
Könnte ein Stempel eines anderen Landes umgearbeitet worden sein?
 
In der Tat ist es auch bei meiner Münze so, das je nach Lichteinfall der Ländername Malta schwierig zu entziffern ist.
 

Anhänge

  • 1670499346854.png
    1670499346854.png
    3 MB · Aufrufe: 151
Laut neuesten Erkenntnissen ist die Anzahl der für den Umlauf vorgesehenen Erasmus-Münzen höher als ursprünglich angenommen:

Neben den 62.500 Münzen in Rollen werden / wurden weitere 12.500 Münzen lose in den Umlauf gegeben. Damit beträgt die Summe der Umlaufmünzen 75.000.

Für nähere Infos siehe hier:
 
.....plus die 20.000 Coincards....dann sind wir bei 95.000 Auflage insgesamt. Da dürfte der Marktpreis dann früher oder später auch noch zurückkommen.
 
Oben