2 Varianten der 1 Cent Österreich 2014 und 2015

Registriert
27.05.2014
Beiträge
1.567
Punkte Reaktionen
4.417
Liebe Variantensammler/experten!

Ich interessiere mich ehrlich gesagt kaum für Varianten und schaue deswegen beim Rollen schlachten auch nicht wirklich darauf. Nach der ca. 850sten 1 Cent Österreich 2014 ist mir aber dann doch mal zufällig aufgefallen, dass es scheinbar 2 Varianten gibt. Von 23 österreichischen 1 Cent 2014 die ich heute in 2 Umlaufrollen hatte, weisen 7 die "Variante" auf und die anderen 16 das (im Vergleich zu allen anderen Jahrgängen) normale Münzbild.
Hier die Vergleichsfotos, bei der Variante ist die Weltkugel wesendlich deutlicher geprägt und die Jahreszahl 2014 ist etwas größer als bei der "normalen".
Ist euch diese Variante schon bekannt?

P1050828.JPG P1050829.JPG P1050831.JPG P1050833.JPG

(die Linke Münze ist jeweils die Variante)

Liebe Grüße
Euromünzfan
 
Zuletzt bearbeitet:
Moin Moin,

etwas Grundsätzliches zur Zuordnung zu Varianten (V) und Kopplungen (K): Nur weil etwas "deutlicher" geprägt ist, ergibt das noch lange keinen Unterschied, der zu V und / oder K führt / führen muss.
So etwas kann die verschiedensten Ursachen haben, die meistens nicht auf bewusstes Verändern rückführbar sind.

In dem vorgestellten Fall liegen aber Besonderheiten / Unterschiede eindeutig vor !

Die beiden Wertseiten unterscheiden sich durch verschiedene Zeichnungen des Münzbildes - daraus ergeben sich per Definition verschiedene K.
Wie bereits geschrieben sind die auf den beiden Rückseiten sichtbaren Jahreszahlen sowohl in ihrer Größe als auch in ihrer Position im Münzbild unterschiedlich - daraus ergeben sich per Definition V.

Das ergibt nach dem was ich "auf die Schnelle" erkennen kann Folgendes

Jeweils linke Münze: K1 - Ws1Rs1 in Verbindung mit der kleineren und etwas "engeren" Jz (V1) --- also K1V1
Jeweils rechte Münze: K2 - Ws2 Rs1 in Verbindung mit der größeren und etwas "weiteren" Jz (V2) --- also K2V2

Möglich ist darüber selbstverständlich auch eine K1V2.

-------> Evtl. ergibt sich bei genauerer Betrachtung der beiden Rs auch dort noch ein signifikanter Unterschied, der dann bei der linken Münze aus dem R1 ein R2 entstehen lässt.
Unbedingt zu berücksichtigen ist dabei aber die Tatsache, dass über unterschiedlich abgenutzte (und evtl. bearbeitete) Stempel und möglichen unterschiedlichen Prägedruck nicht jede "Fisselabweichung" ;) einen Unterschied darstellt, der eine Zuordnung in Richtung V + K zulässt.

Beste Grüße
varukop
 
Zuletzt bearbeitet:
Für die Statistik: Mein bescheidener Bestand von zur Zeit 8 Exemplaren weist durchgehend die Ausführung auf, bei der eine gedachte Linie vom unteren Ende der Ziffer 4 zur linken oberen Ecke des Buchstaben T ungefähr im 45-Winkel verläuft und auf deren gemeinsamer Seite die Striche zwischen den 12 Sternen und dem RSt eher Punkte sind.

Letztgenanntes Merkmal finde ich auch deswegen spannend, weil schon vor Jahren die Frage aufkam, ob es nur bei deutschen 1-Cent-Münzen 2002 zu finden ist oder auch bei ausländischen. Ebenso wird die alte Frage wieder aktuell, bei welchen ausländischen 1-Cent-Münzen die bei deutschen 1-Cent-Münzen 2004 bis 2009 J auftretende neugestaltete Weltkugel auftaucht (siehe 1-Cent-Münzen Deutschland J: Gestaltung Küstenlinien ).

Übrigens können die hier präsentierten Abbildungen als Muster für gut umgesetzte Anforderungen an Abbildungen gelten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Der vorgestellte Fund beflügelt ja den Forscherdrang. In meinem Fall mit der Frage, ob bei benachbarten Nominalen und Jahrgängen vergleichbare Veränderungen auftreten. Einige Erkenntnisse:

- 1-Cent-Münzen 2013 weisen die kurzen Striche zwischen Sternen und RSt der gemeinsamen Seite auf.

- Bei 2-Cent-Münzen der Jahrgänge 2010 bis 2014 fallen unterschiedliche Längen der linken unteren Striche zw. Sternen und RSt der gem. S. auf. Am deutlichsten erkennbar beim zweiten und dritten Strich von unten. Allerdings könnten diese Unterschiede noch im Bereich der bei der Münzproduktion normalen Schwankungsbreite liegen. Daher liegt die weiterführende Frage nahe, ob jemand weitere Unterschiede findet.

- Die gezeigte neue Konstellation zwischen 4 und T ist bei 5-Cent-Münzen 2014 üblich. (Auch die Jahrgänge 2010 bis 2013 zeigen diese Konstallation.)
 
Hab mir mal 10 Umlaufrollen geholt + ein paar Münzen aus dem Wechselgeld, hab ich 102x 1 Cent 2014 durchgeschaut.
Davon haben 22 die Variante (also große Jahreszahl und etwas andere gemeinsame Seite...). Kopplung einer varianten Seite mit einer normaler Seite habe ich nicht gefunden...
Also bei einem Stichprobenumfang von 125 (die 23 vom letzten mal mit eingerechnet) weißen 23% die Variante auf.
 
Am 13.08.15 wurde mir tel. von der MÖ die Existenz der beiden Varianten bestätigt. Von der rechten Variante sind ca. 10 Mio. geprägt worden.

Bei der Durchsicht von 1.100 Münzen aus Original-Rollen habe ich keine 2. Variante gefunden.
 
An alle Finderinnen und Finder der seltenen Ausführung: Soweit Interesse am Tausch besteht, bitte ich ums Melden per Mail (siehe Signatur). Hintergrund: Sowohl ich habe Interesse als auch ein auf Varianten spezialisierter Sammler aus den Niederlanden, der mich bat, sein Anliegen hier zu präsentieren. Passendes Material zum Tauschen dürfte sowohl bei ihm als auch bei mir vorhanden sein.
 
Auch bei der 1 Cent Österreich 2015 scheint es wieder 2 Varianten zu geben, dieses mal nur auf der Werteseite...
P1090428.JPGP1090431.JPG

(anzumerken ist noch, dass beide Varianten aus der selben Originalrolle sind, beide mehrmals...)
 
Zuletzt bearbeitet:
hier auch noch Bilder nur von der Weltkugel (links Variante, rechts "normale"):
P1090433.JPG P1090432.JPG
 
die rechte Münze scheint von einem abgezogenen (nachgearbeiteten) Stempel zu stammen.
Die Linien zu den Sternem bestärken mich in meiner Meinung ->
links dick und kräftig / rechts dünn und schwindsüchtig.
Wenn Du nicht weiter weißt, suche den Faden mit den nachgearbeiteten Stempeln hier im Forum.

Gruß diwidat
 
Zurück
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet