1DM Gold - Frechheit

Golden-Lord schrieb:
gut kann ich durchdrehen?

hab nen betrüger erwischt.

Über Rechtsanwalt ist es blöd, da ich eine Selbstbeteiligung von 102 euro zahlen müßte. (auch wieder was gutes, dann kündige ich gleich dazu meine rechtschutz und nimm wlche ohne SB).

Werde heute anzeige machen.


Den Verkäufer gibt es nimmer, gesperrt.
Seine Adresse stimmt nicht mehr. das einzige was ich habe seinen namen.
Name: Stefan Voit
Firma:
Ort: Erpolzheim
Straße: Im Eichgarten 21
Land: Deutschland
PLZ: 67167

da wohnt er aber nicht mehr.



habe das geld zu einer elvira petersen überwiesen, vielleicht seine ex-frau.

wen soll ich anzeigen?


oder nimmt die polizei alles auf und forscht selber nach?

Nimm doch mal Kontakt mit demjenigen auf, der zuletzt bewertet hat. Vielleicht ergeben sich neue Erkenntnisse.

Rechtsschutz ohne SB ist erheblich teurer. Die Selbstbeteiligung soll ja gerade verhindern, dass man wegen jedem Pup zum Anwalt flitzt.

Ich würde den ebay-Käuferschutz beanspruchen, dann bekommste rund 20 Euro zurück, wenn ich das richtig im Kopf habe und den Rest als Lehrgeld verbuchen und beim nächsten Mal das Posting von jeggy beherzigen. Alles andere dürfte Kosten produzieren, die die 20 Euro weit übersteigen.
 
Golden-Lord

Es handelt sich ganz klar um einen Betrug. An deiner Stelle würde ich auf jeden Fall Anzeige erstatten. Du brauchst nur den Sachverhalt schildern den Rest macht dann die Polizei. Einen Rechtsanwalt brauchst du nicht einschalten.
 
(1) Fertigen Sie von allen Belegen und E-Mails Kopien bzw. Ausdrucke.

(2) Schildern Sie den Sachverhalt sachlich und verständlich.

(3) Übergeben Sie alle Kopien der Polizei ihres Ortes (denn der Verkäufer ist ja verzogen, da macht es keinen Sinn die Staatsanwaltschaft, die beim für den Wohnsitz des Verkaufers zuständigen Landgericht sitzt anzuschreiben) und erstatten Sie dort Strafanzeige gegen Unbekannt wegen des Verdacht des (gemeinschaftlichen) Betruges (So kann Ihnen, sollte es zu keiner Verurteilung kommen, niemand etwas wegen Verleumdnung / Falscher Anschuldigung ans Zeug flicken).

Es ist dann Sache der Polizei, den aktuellen Wohnsitz des Verkäufers zu ermitteln und ihre Anzeige (Akte) an die zuständige Staatsanwaltschaft weiter zu leiten.

Sie müssen Sich nur noch von Ihrer Polizeidienststelle ein Aktenzeichen geben lassen und dort in Erfahrung bringen, wo Ihr Fall bearbeitet wird.

Zivilrechtlich ist das Risiko, wegen 45 EUR zu prozessieren, viel zu hoch.

Oftmals haben Betrüger bereits Eidesstattliche Versicherungen übe rdie Vermögenslosigkeit abgelegt.

500 EUR Strafe muß der mutmaßliche Gauner im Fall einer Verurteilung / eines Strafbefehles als Ersttäter voraussichtlich zahlen. Sind es zwei Gauner, dann macht das voraussichtlich 2 x 500 EUR :D. Ist er schon vorbestraft, so kann es teurer werden. Auf jeden Fall haben Sie dann ihr Mögliches dafür getan, daß Ihr Geschäftspartner auch möglichst viel Freude an seinem unseriösen Verhalten hat. Schliesslich soll Ebay beiden, Käufer und Verkäufer, gleichermaßen Freude bereiten, getreu der Devise: Vereint in der Freude & vereint im Leid :lachtot:
 
Razorback schrieb:
Auch die Drohung mit einer Strafanzeige wegen Betrugs fruchtet meistens.

Mit sinkender Tendenz würde ich sagen. Immer mehr Betrüger können immer besser abschätzen wie weit man gehen kann. Eine Drohung wird meist nur als Bluff durchschaut und überhaupt nicht mehr reagiert.
 
Danke für eure Hilfe, habe gegen Stefan Voit heute bereits bei der Polizei Anzeige erstattet und diese Elvira Petersen evtl als zweite Beteiligte.

Wenn ich schon 50 Euro umsonst zalen muss, dann will ich wenn ich keine Ware bekomme wenigstens ein paar Steine ins rollen bringen und denen zeigen das ich mir sowas nicht gefallen lasse.

Wenn ich jemand anzeigen kann und er kriegt nur ein wenig Probleme dadurch sind mir das die 50 Euro wert und wenn er noch 500 zahlen darf, dann hätt ich sogar noch was draufgelegt. Ich weiß ich hab eine hohe Schadenfreude.

Aber das zeigt denen das sie nicht alles können.

Die beiden anderen reingelegten erstatten nächste Woche anzeige und werde sie auch daraufhin weisen das sie es auch sicher machen.

Danke vielmals... ihr seid mir immer lieber :) :respekt:
 
Dann halte uns mal auf dem Laufenden; aktuelle Verfahren sind in solchen Dingen immer wieder von Interesse und abschreckend für bestimmte Anbieter.
 
habe soeben gesehen, das er wieder angemeldet ist. was kann dies heißen?
doch noch ein lichtblick?
 
Golden-Lord schrieb:
habe soeben gesehen, das er wieder angemeldet ist. was kann dies heißen?
doch noch ein lichtblick?


kann auch heissen, dass er die ebaygebühren bezahlt hat
 
Zurück
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet