1DM Gold - Frechheit

Der Text in der Auktion ist zwar kurz, aber der Verkäufer hat einen sehr großen Fehler gemacht :

Zustand: wie von der Bank ausgegeben, also absolut echt und im Original-Zustand, keinerlei Beschädigungen oder ähnliches Privatverkauf: kein Rausch, keine Rücknhame, keine Gewähr

Dieser Teilsatz:" Zustand wie von der Bank ausgegeben" sagt, daß diese Münze nicht nachträglich vergoldet sein worden kann, also eine "echte" GM.
 
Eine Anzeige ist keine große arbeit.
Kann ja nix falsch gehen,er verkauft obwohl er zu dem Zeitpunkt angeblich ne gefälschte hatte.
Ich würd ihm so ins Handwek fuschen,das er das nie wieder macht....
 
Golden-Lord schrieb:
... ist mir fast ein wenig zuviel streit, mir ist dabei kein geld abhanden gekommen. ...

Genau darauf spekuliert ein solcher Verkäufer ja auch. Ich kenne diese Sorte. Meist ist auch er nicht auf längeren Streit aus und eine E-Mail genügt, in der man ihn in einem sachlichen und sehr trockenen Ton über die aktuelle Gesetzeslage informiert und gegebenenfalls die Einschaltung eines Anwaltes in Erwägung zieht, dessen Kosten er tragen müsse. Eine solche Androhung hilft meistens, aber dabei bitte immer sachlich bleiben und keinesfalls persönlich bzw. beleidigend werden. Falls Du Dir da sprachlich unsicher bist, dann lasse Dir von jemandem im Bekanntenkreis helfen, der eine solche "Anwaltssprache" beherrscht.



Golden-Lord schrieb:
... ist zwar schade, aber er hätte bei meiner die rückseite auch abbilden sollen.
dann wäre es klar gewesen.

Wie Prägemeister schon schrieb: auch ohne entsprechende Abbildungen ist nur anhand der Artikelbeschreibung eindeutig klar, dass Dir der Verkäufer eine echte Goldmark schuldet, egal ob die Münze auf dem Auktionsbild nun eine echte ist oder nicht.
 
kommt in der bewertung, hab für sowas erst im urlaub zeit sonst würd ich es schon machen :(
 
Golden-Lord schrieb:
ok, was erfreuliches für mich, hab heute in einer neuen auktion ne goldmark für 45 euro bekommen :p

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=8322667674&ssPageName=STRK:MEWN:IT

rückseite mit beschriftung " Deutsche Bundesbank "
Gratulation! Da sieht man wieder, dass man sich auch als Verkäufer vorher informieren sollte, was man da eigentlich verkauft... oder es zumindest bestmöglich beschreiben sollte.

Wenn der irgendwann rauskriegt, was die Münze wert ist, wird er sich wohl schön ärgern...

Gruß,
Thomas
 
enthaltene Affiliatelinks sind bezahlte Werbung von Ebay
gut kann ich durchdrehen?

hab nen betrüger erwischt.

Über Rechtsanwalt ist es blöd, da ich eine Selbstbeteiligung von 102 euro zahlen müßte. (auch wieder was gutes, dann kündige ich gleich dazu meine rechtschutz und nimm wlche ohne SB).

Werde heute anzeige machen.


Den Verkäufer gibt es nimmer, gesperrt.
Seine Adresse stimmt nicht mehr. das einzige was ich habe seinen namen.
Name: Stefan Voit
Firma:
Ort: Erpolzheim
Straße: Im Eichgarten 21
Land: Deutschland
PLZ: 67167

da wohnt er aber nicht mehr.



habe das geld zu einer elvira petersen überwiesen, vielleicht seine ex-frau.

wen soll ich anzeigen?


oder nimmt die polizei alles auf und forscht selber nach?
 
Golden-Lord schrieb:
wen soll ich anzeigen?


oder nimmt die polizei alles auf und forscht selber nach?


Beide müßen angezeigt werden.

Kann ja sein, daß die Frau die Daten des Mannes mißbräuchlich benutzt hat.
 
@golden-lord

Ich hoffe du lernst daraus, das die Denkweise "Nur der Preis zählt.."
nicht der Weisheit letzter Schluss ist. Ich habe ja schon vorher
gewusst, dass das einen Niete ist.

Gruss,
jeggy
 
Zurück
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet